2. KONFERENZ

Unternehmens- & Industrie-Immobilien

Produktion – Logistik – Technologie – Gewerbeparks IIR Deutschland KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 25. und 26. September 2014 in Köln stattgefunden!

Programm

Donnerstag, 25. September 2014

9.30 – 9.45
Begrüßung durch den Vorsitzenden
Andreas Schulten,
Vorstand, bulwiengesa

9.45 – 10.15
Aktuelle Marktdaten und Entwicklungen

  • Was denn nun? Industrie, Unternehmensimmobilien, Logistik – Sortierung der verschiedenen Assetklassen
  • Marktkennziffern reloaded – Aktuelle Marktdaten und Entwicklungen
  • Der Trend Eigennutzung – eine erste Analyse

Tobias Kassner, Bereichsleiter, bulwiengesa

10.15 – 10.45
Spezial-Immobilien: Rechenzentren

  • Besonderheiten beim Planen, Bauen und Betreiben von Rechenzentren
  • Rechenzentren im Technikzeitalter – eine Immobilie mit Zukunft

Rupprecht Rittweger, Gründer und CEO, e-shelter

10.45 – 11.00
Diskussion

11.00 – 11.30
Networking-Pause

11.30 – 12.00
Welchen Marktwert haben Industriegrundstücke?

  • Welche Werttreiber gibt es?
  • Welche Marktdaten stehen zur Verfügung?
  • Woher Kapitalisierungszinssätze nehmen?
  • Wertstabilität?

Karsten Jungk, Geschäftsführer, Wüest & Partner

12.00 – 12.45
DISKUSSION
Renditewunder Industrie-Immobilien?
Alfred Garbe, Property Executive, Hansteen
Karsten Jungk
Lothar Keckeis,
Bereichsleiter Finanzierungsmanagement, DAL Deutsche Anlagen-Leasing

12.45 – 14.00
Gemeinsamer Business-Lunch

14.00 – 14.30
Industrie 4.0: Die Fabrik der Zukunft

  • Herausforderungen und Potenziale der 4. Industriellen Revolution
  • Anwendungsfelder in der Produktion
  • Forschungsthemen und konkrete Lösungen für die Anwendung

Michael Lickefett, Abteilungsleiter, Fabrikplanung und Produktionsoptimierung, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

14.30 – 15.00
Gewerbegebiet der Zukunft – Grundsätze für ein ganzheitliches Flächenmanagement

  • Herausforderungen in der kommunalen Gewerbeflächenentwicklung
  • Standortfaktoren
  • Prozesse und Kooperationen

Martin Altmann, Mitglied der Geschäftsleitung, Drees & Sommer

15.00 – 15.45
INDUSTRIE-PANEL
Liegenschaften aus Sicht von Industrie-Unternehmen
Strategien im Umgang mit: Bestand – Bedarf – Abwicklung
Béatrice S. Kroll, Director Financial Real Estate, Infineon Technologies AG
Jan Lüben, Head of Portfolio- & Assetmanagement, Bayer Real Estate GmbH
Christian Schlicht, Leiter Immobilienmanagement, Adolf Würth GmbH & Co. KG

15.45 – 16.15
Networking-Pause

16.15 – 16.45
Multi Use und Multi Tenant – Garant für nachhaltige Renditen?

  • Diversifikation durch „Tenant Hedging“ bei Gewerbe- und Industrie-Immobilien
  • Flexibilität und wirtschaftliche Nachhaltigkeit durch Multi-Use
  • Bestandsimmobilien als Basis erfolgreicher Multi-Use und Multi-Tenant Konzepte

Dr. Philipp Feldmann, Leiter Rhein-Ruhr, BEOS AG

16.45 – 17.15
Gewerbeparks – Kleine Flächen sind auch gesucht!

  • Rückblick auf 30 Jahre und aktuelle Entwicklungen
  • Gewerbeparks vs. Logistikparks
  • An welchen Standorten sind Gewerbeparks gefragt?
  • Warum gibt es so wenige Entwickler und Investoren?

Rainer Koepke, Regional Director, Head of Industrial Agency Germany, JLL

17.15 – 17.30
Diskussion

17.30
Ende des ersten Veranstaltungstages

Get-Together
Im Anschluss an den ersten Konferenz tag laden wir Sie herzlich zu einem gemeinsamen Get-Together ein. Nutzen Sie die Gelegenh eit, um die Gespräche des Tages fortzusetzen und Kontakte in informeller Atmosphäre zu festigen.

Umtrunk
Das Hilton Cologne lädt Sie herzlich zu einem Umtrunk im Anschluss an den ersten Veranstaltungstag ein.

Freitag, 26. September 2014

9.00
Abfahrt vom Hotel

9.15 – 10.45
BESICHTIGUNG Industriegebiet Deutz-Mülheim/Süd

Im Rahmen der Besichtigung des Industriegebietes Deutz-Mülheim/ Süd erleben Sie viele der besprochenen Themen in der Praxis. Schwerpunkt der Besichtigung liegt auf dem Lindgens- Gelände mit dem Hotel New Yorker, dem DOCK.ONE und der ehemaligen Druckfarbenfabrik Lindgens, in der heute Künstler- Ateliers zu finden sind.

Prof. Dr.-Ing. Walter Buschmann, außerplanmäßiger Professor am Lehr- und Forschungsgebiet Denkmalpflege an der RWTH Aachen, wird die Gruppe durch das Gebiet führen.


10.45
Rückfahrt zum Hotel

11.00 – 11.30
Pause mit Kaffee und Tee

11.30 – 12.00
Besonderheiten des Asset Managements

  • Vom Corporate Real Estate Management zum Asset Management
  • Attraktivitätssteigerung durch ein ganzheitliches und effizientes Asset Management
  • Asset Management im Lebenszyklus einer Industrie- Immobilie am Praxisbeispiel

Daniela Reich, Leitung Projektmanagement, aurelis Real Estate GmbH & Co. KG

12.00 – 12.30
Zeit für Ihre Ideen
Sie vermissen ein Thema im Programm? Oder Sie möchten Ihre Erfahrung mit den anderen Teilnehmern teilen? Senden Sie Ihre Idee gerne an: Manuela Zschocke .

12.30 – 13.00
Von der Kaserne zur modernen Wohnimmobilie

  • Der Umgang mit Altlasten und Denkmalschutz
  • Energetische Modernisierung von historischen Bestandsimmobilien
  • Kostenoptimale Lösungen und hochwertige Sanierungen auf einem Areal

Werner Dorß, Rechtsanwalt, Energiewirtschaftsrecht und Infrastrukturrecht

13.00 – 13.15
Abschlussdiskussion

13.15 – 14.15
Gemeinsamer Imbiss

14.15
Ende der 2. Jahrestagung