UNTERNEHMENSJURISTENTAGE 2015

EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 28. und 29. September 2015 in Bonn stattgefunden!

Programm

28. September 2015

Vorsitz: Dr. Christoph Hirschmann, General Counsel, HX Holding GmbH GEA Heat Exchangers
Co Moderator: Dr. Wolf Peter Gross, Consultant, Law Firm Change Consulting

9.00 – 9.20
Empfang mit Kaffee und Tee
Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.20 – 9.30
Begrüßung durch EUROFORUM und die Moderatoren

9.30 – 10.00 AKTUELL
Industrie 4.0 – die Digitalisierung und das Recht

  • Wie Digitalisierung die Industrie verändern wird
  • Wer im Internet der Dinge handelt
  • Was Industrie 4.0 für die Rechtsabteilung der Zukunft bedeutet

Florian Hilbert, Head of Legal CS DF&PD, Siemens AG

10.00 – 10.30
Diktiergerät trifft Twitter: Gen Y – Mythos, Hype oder notwendiges Übel?

  • Warum müssen wir uns mit der GenY beschäftigen?
  • Was sind die Ansprüche und Merkmale der GenY?
  • Was können wir von ihr lernen?
  • Was kommt danach?

Tim Ackermann, Senior Director Talent Acquisition, PAREXEL International GmbH

10.30 – 11.00 Fragen und Diskussion im Plenum
11.00 – 11.30 Pause mit Kaffee und Tee

INTERN
Zeitfresser Alltag – Interne Reorganisation – Analyse und Optimierung der Aufgaben und Prozesse

11.30 – 12.00
Kosten-Nutzen-Analyse: Welchen Nutzen hat eine Rechtsabteilung und kann dieser gemessen werden?

  • Welchen Nutzen hath eine eigene Rechtsabteilung?
  • Alternativen zu einer Rechtsabteilung
  • Anforderungen der Geschäftsführung an die Rechtsabteilung
  • Messbarkeit des Nutzens und KPIs
  • Empfehlungen

Dr. Bruno Mascello, LL.M., Attorney at Law, EMBA HSG, Vice Director ES-HSG, Hochschule St. Gallen

12.00 – 12.30
Prozessoptimierung in der Rechtsabteilung

  • Was ist Aufgabe der Rechtsabteilung … und was nicht?
  • Standardisierung – Bürokratie oder Mehrwert?
  • Routineaufgaben vs. Sonderaufgaben
  • Werkzeuge zur Prozessoptimierung

Björn Clüsserath, Head of Corporate Legal, Head of Global CSR and Sustainability, TÜV Rheinland AG

12.30 – 13.00
GRUPPENARBEIT
Priorisierung der Verbesserungsmaßnahmen, Erfahrungsaustausch, anschließend Diskussion im Plenum

13.00 – 14.15
BUSINESSLUNCH

INTERN
Best Practice: Aufgaben und Prozesse – Neue Wege in der Rechtsabteilung

14.15 – 14.45
Legal Management – Kartellschadensersatz als Chance für die Rechtsabteilung

  • Informationsbeschaffung und Finanzierung
  • Strategien zur Anspruchsdurchsetzung
  • Vergleichen oder prozessieren?
  • Fallstricke in der Praxis

Dr. Tilman Makatsch, Leiter Kartellrecht - Schadensersatz, CRK(4), Head of Competition Litigation, Deutsche Bahn AG

14.45 – 15.15
Legal Process Outsourcing
Christian Sommer,
Group Legal Director – Volume Contracts, Vodafone AG

15.15 – 15.45
Was Pinguine und Anwaltskanzleien gemeinsam haben – Reaktionen und Maßnahmen von Anwaltskanzleien auf erhöhten Kostendruck der Mandanten

  • Interne Effizienzsteigerungsmaßnahmen der Kanzleien
  • Auswirkungen auf den Markt für anwaltliche Beratung
  • Wie können Mandanten die Qualität der Beratung auch bei reduzierten Honoraren sichern?

Dr. Rolf Giebeler, Rechtsanwalt, Leiter Zentralbereich Recht/General Counsel, Rheinmetall AG

15.45 – 16.15 Erfahrungsaustausch und Diskussion im Plenum
16.15 – 16.45 Pause mit Kaffee und Tee

16.45 – 17.45
FAKTENCHECK RECHT
Diese topaktuellen Rechtsentwicklungen werden jeweils 30 Minuten lang parallel behandelt, danach Wechsel der Teilnehmer

  • Industrie 4.0: Rechtliche Fallstricke
    Florian Hilbert, Head of Legal CS DF&PD, Siemens AG
  • Korruption, Untreue & Co: Strafrechtliche Entwicklungen
    Anton Winkler, Vorsitzender Richter, Landgericht München I

Hier könnte Ihr Thema stehen!
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Berit van Geul

17.45 – 18.30
"London Calling": Rechtsmarktinnovationen in England und ihre möglichen Auswirkungen in Deutschland

  • Neue Marktteilnehmer dank "ABS" – sind Wirtschaftsprüfer die besseren Juristen?
  • Technologie und neue Formen der Beratung – was macht der Anwalt 2.0?
  • Neue Karrierestrukturen und Innovationspotential in Kanzleien – wer kann was?

Dr. Michael Smets, Saïd Business School, University of Oxford

Freuen Sie sich auf ein gemeinsames Abendessen in der L'Osteria und knüpfen Sie neue inspirierende Kontakte zu Referenten und Kollegen

29. September 2015

AKTUELL
Auslandsbezüge, politische Entwicklungen und die Auswirkung auf die tägliche Arbeit des General Counsel

9.00 – 9.45
Sanktionen und Embargos: Rechtlicher Rahmen und Umsetzung in einer internationalen Bank

  • Sanktionsformen
  • Jurisdictional Nexus
  • Maßnahmen in der Bank
  • Russland, Iran, Cuba, Venezuela, etc.

Martin Vogt, Director, Deputy Group Embargo Officer, Deutsche Bank AG

9.45 – 10.15
Umgang mit Sanktionen und Embargos – Umsetzung im Unternehmen

  • Grundsätze
  • Embargomaßnahmen der UN und der EU
  • Länderbezogene Beispiele
  • Umgang mit güterbezogenen Beschränkungen
  • Beachtung von Bereitstellungsverboten

Karlheinz Schnaegelberger, Vice President, Environment, Health, Safety, Security, Quality, Export Control & Customs Regulations, Merck KGaA

10.15 – 10.45 Pause mit Kaffee und Tee

10.45 – 11.15
Verhandlungsstand TTIP – Rechtliche Einschätzungen

  • Ausgewählte Rechtsfragen
  • Investor-State Dispute Settlement
  • Aktueller Verhandlungsstand

Prof. Dr. Stephan Wernicke, Chefjustitiar, Leiter Bereich Recht, DIHK – Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.

11.15 – 11.45
TTIP - Ein Fall für die Rechtsabteilung?

  • Vorbereitung im Unternehmen
  • Kommunikative Entwicklung

Jan von Herff, Senior Manager Trade & Industry Policy Communications & Government Relations, BASF SE

11.45 – 12.15
Zusammenarbeit zwischen amerikanischen Behörden (DOJ und SEC) und deutschen Ermittlungsbehörden bei Korruptionsfällen
Anton Winkler, Vorsitzender Richter, Landgericht München I

12.15 – 12.45 TOP AKTUELL
Aktuelle Entwicklung im Berufsrecht

  • Stellung der Syndici
  • Aktueller Stand der Dinge

Dr. Matthias Korte, Ministerialdirigent, Leiter der Unterabteilung RB, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

12.45 – 13.00 Erfahrungsaustausch und Diskussion im Plenum
13.00 – 14.00 Networking Lunch

14.00 – 15.00
World Café: Rechtsabteilung aktuell

Interaktiv – Kreativ – Innovativ
An verschiedenen Tischen werden in Kleingruppen brandaktuelle Themen diskutiert und gemeinsam mit den Moderatoren weiterentwickelt. Sämtliche Gedanken und Ideen der Diskussion können auf die Tischdecken gemalt oder geschrieben werden.
Ziel: Gemeinsames Wissen und die Erfahrungen der Gruppe sichtbar zu machen, um neue Perspektiven, Denkweisen und Handlungsoptionen zu entwickeln.

Themen:

  • Rechtsrisiken: Bezifferung und Rückstellungsmanagement
    Michael Guntersdorfer, Corporate Legal Counsel, Senior Director, Litigation, U.S. Attorney at Law, Infineon Technologies AG
  • Wie Verträge Ihre Compliance sichern – worauf es wirklich ankommt!
    Steffen Schaar, Mitglied der Geschäftsleitung, The Quality Group GmbH
  • Kartellrechtliche Compliance in internationalen Unternehmen
    Dr. Daniela Seeliger, Partnerin Competition/Antitrust, Linklaters LLP

Hier könnte Ihr Thema stehen!
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Berit van Geul

INTERN
Best Practice zu Krise, Risiko& Verhandlung – Aufgaben der Rechtsabteilung

15.15 – 15.45
Im Auge des Sturms: Aufgaben der Rechtsabteilung im Krisenmanagement
Roswitha Mikulla Liegert,
Leiterin Justitiariat, ADAC e.V.

15.45 – 16.15
Prozessrückstellungen – Regeln, Management, Public Reporting, Wahrung des Anwaltsgeheimnisses

  • Regeln: IFRS (Prozesskosten- & Haftungsrückstellungen)
  • Management: Verwendung externer Gutachten; Änderungen im Laufe des Prozesses, inkl. auf Basis von Vergleichsverhandlungen
  • Public Reporting
  • Anwaltsgeheimnis: Schutz vor Discovery in angelsächsischen Gerichtsständen; Umgang mit Externen

Michael Guntersdorfer

16.15 – 16.45
Strukturierte Nachverhandlungen

  • Vorbereitung der Verhandlungen
  • Verhandlungen in drei Akten
  • Claim Management

Dr. Thomas Söbbing, LL.M., Fachleiter Recht, Deutsche Leasing AG

16.45 – 17.00 Abschlussdiskussion

17.00 Ende der Jahrestagung