Update Energierecht

Alle Novellen aus 2016 kompakt aufbereitet EUROFORUM Seminar28. und 29. März 2017, Düsseldorf

THEMEN DIESES SEMINARS

  • Der europäische Kontext: Die verschiedenen Richtlinien als Basis für die deutsche Gesetzgebung
  • Das Strommarktgesetz: Wen betrifft es und was beinhaltet es
  • Stromerzeugung neu gedacht: Was kommt auf konventionelle und erneuerbare Anlagenbetreiber zu?
  • Bilanzkreistreue: Die richtige Vorgehensweise
  • Smart Meter-Rollout: der rechtliche Rahmen und die Chancen für alle Marktpartner aus dem Digitalisierungsgesetz
  • Veränderungen im Regulierungsrahmen: Folgen der neuen ARegV
  • Kernelement des EEG 2016: Was bei der Mitwirkung bei Ausschreibungen zu beachten ist
  • Das KWKG als Schnittstelle zwischen Strom- und Wärmemarkt: Was verändert sich?
  • Sektorkopplung, Elektromobilität, EnEV, Blockchain: Die Zukunftsthemen im Überblick!

Die Gesetzesinhalte und ihre praktische Bedeutung auf den Punkt gebracht – von Praktikern für Praktiker


Ein veränderter Rechtsrahmen – was bedeutet er für die Praxis?

Strommarktgesetz, EEG-Novelle, Digitalisierungsgesetz: Das Jahr 2016 hat zahlreiche neue Rechtsvorschriften hervorgebracht, die das Marktdesign grundlegend verändern oder beeinflussen. Für alle Player am Energiemarkt ist es essentiell, die rechtlichen Grundlagen und ihre praktischen Auswirkungen zu kennen:

  • Wie verändert das Strommarktgesetz die Vermarktung von Erzeugungskapazitäten?
  • Wie erzielt man „Bilanzkreistreue“ in der Praxis?
  • Was umfasst das Digitalisierungsgesetz und welche Chancen bieten sich daraus für Netz und Vertrieb?
  • Wie funktioniert das Ausschreibungsverfahren nach dem neuen EEG?
  • Welche Veränderungen kommen auf den Wärmemarkt zu?
  • Wo stecken die Chancen für KWK-Anlagen?
  • Auf welche Zukunftsthemen muss man sich jetzt vorbereiten?

Dieses Seminar hilft Ihnen dabei, den Überblick zu behalten! Dabei liegt der Fokus auf der praktischen Relevanz der neuen Gesetze – von Praktikern für Praktiker!

Verpassen Sie nicht den Anschluss – bleiben Sie up-to-date!

Abonnieren Sie den monatlichen E-Mail Newsletter und erhalten Sie aktuelle und interessante Informationen zu Ihren Schwerpunktthemen: www.euroforum.de/newsletter
 

www.twitter.com/energie_live

www.facebook.com/euroforum.de

www.euroforum.de/news