Workshop

§37b EStG

EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 23. September 2014 in Düsseldorf stattgefunden!

Programm

Intensiv-Workshop: § 37b EStG

Dienstag, 23. September 2014

Getrennt buchbar!

8.30
Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 – 9.05
Begrüßung durch EUROFORUM und die Vorsitzende
Sabine Ziesecke,
Steuerberaterin, Partnerin, Leiterin Lohnsteuer Human Resource Services, PricewaterhouseCoopers AG

9.05 – 9.45
Allgemeines zu §37b EStG

  • Erläuterung der Vorschrift mit Beispielen
  • Abgrenzungs- und Aufteilungsprobleme
  • Zeitpunkt der Versteuerung
  • Haftungs-/Hinterziehungsrisiken

Sabine Ziesecke

9.45 – 10.45
Gestaltungsmöglichkeiten und Prüfungssicherheit bei §37b-Sachverhalten

  • Gestaltungsmöglichkeiten durch die neue BFH Rechtsprechung
  • Prüfungsrelevante Zuwendungsarten
  • Veranstaltungsarten und deren steuerliche Würdigung
  • Steuerliche Optimierung bei Events
  • Prüfungssicherheit (Begriff, Umfang und Maßnahmen)

Andreas Bode, Dipl. FinW, Steuerberater, Senior Manager, PricewaterhouseCoopers AG

10.45 – 11.15
Pause mit Kaffee und Tee

11.15 – 12.45 PRAXISBERICHT
Problembereiche in der betrieblichen Praxis

  • Informationsbeschaffung zur Sicherstellung der vollumfänglichen Besteuerung
  • Eingangsquellen finden und bewerten (wer wendet was zu)
  • Kommunikation der Verantwortlichkeiten (wer verantwortet)
  • Prozessbeschreibung und Abläufe im Unternehmen
  • Kommunikation (OHB, Arbeitsanweisungen, Wegweiser)
  • Meldeplattform (Excel Formular)
  • Verarbeitung der Meldungen
  • Internes Kontrollsystem (Kontenkontrolle)
  • Schnittstellen Compliance, Revision, Gehalt (Abstimmung der Regeln und Anweisungen)

Peter Galdia, Leiter Fachreferat "Sachzuwendungen, Geldwerte Vorteile, Pauschale Versteuerung", VW Financial Services

12.45 – 13.45
Gemeinsames Mittagessen

13.45 – 14.45 FINANZVERWALTUNG AKTUELL
Neues von Rechtsprechung und Finanzverwaltung

  • Darstellung der aktuellen Rechtsprechung und der Reaktion der Finanzverwaltung
  • Aktuelle Zweifelsfragen, u. a. zu Incentive-Reisen und Rabatt- und Prämiensystemen

RegDir Walter Niermann

14.45 - 15.15
Praxisfälle zu Betriebsveranstaltungen

  • Grundsätze der neuen BFH-Rechtsprechung und Reaktion der Finanzverwaltung
  • Quo Vadis Betriebsveranstaltung? Offene Rechtsfragen und Abgrenzungsprobleme im Lichte der neuen Rechtsprechung
  • Planung und Dokumentation zukünftiger Veranstaltungen aus steuerlicher Sicht

Stephanie Saur, Rechtsanwältin, Steuerberaterin, Senior Manager Tax Lohnsteuerservices, KPMG AG Wirtschaftspürfungsgesellschaft Kommentiert durch: RegDir Walter Niermann

15.15 – 15.30
Diskussion und Fragen an die Referenten

15.30 – 16.00
Pause mit Kaffee und Tee

16.00 – 16.45
Praxisfälle zur Abgrenzung Barlohn/Sachlohn

  • Handlungsempfehlungen in der Lohnsteueraußenprüfung
  • Praxiserfahrung Sachlohnversteuerung

Stephanie Saur

16.45 –17.00
Diskussion und Fragen an die Referenten

17.00
Ende des Intensiv-Workshops