Wachstumsmarkt Pflegeversicherung

EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 24. und 25. Februar 2014 in Köln stattgefunden!

Diese Veranstaltung hat bereits am 24. und 25. Februar 2014 in Köln stattgefunden!

> Tagungsunterlagen downloaden!> Tagungsunterlagen bestellen!

Zukunftsmarkt Pflegeversicherung

Die Absicherung des Pflegefallrisikos ist sowohl für die Kranken- als auch die Lebensversicherungswirtschaft ein attraktives Zukunftsthema mit Potential. Mit Einführung der staatlich geförderten privaten Pflegezusatzversicherung "Pflege-Bahr" hat es eine größere gesellschaftspolitische Bedeutung erhalten. Die Förderung und die damit einhergehenden Diskussionen legen die Auswirkungen des demografischen Problems auf die soziale Pflegeversicherung offen und sensibilisieren die Menschen für das Pflegerisiko. Ziel der EUROFORUM-Konferenz ist es, über die aktuellen Marktentwicklungen des gesetzlichen und privaten Pflegeversicherungsmarktes zu informieren sowie innovative Produkt-, Service- und Vertriebskonzepte für die kapitalgedeckte Pflegeversicherung vorzustellen.

Die Themen:

  • Konsequenzen des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs
  • Reformpläne für die gesetzliche Pflegeversicherung
  • Aktuelle Produktkonzepte für Pflegerente-, Pflegetagegeldversicherung
  • Markt für Pflegeversicherung nach Einführung des Pflege-Bahrs
  • Vertriebliche Erschließung und Dienstleistungs-Komponenten

Das Expertenteam:

Dr. Guido Bader, Stuttgarter Lebensversicherung
Manfred Bauer, MLP
Rolf Buchwitz, AOK Rheinland/Hamburg
Dr. Wolfgang Havenith, Signal Krankenversicherung, Deutscher Ring Krankenversicherungsverein
K.-Dieter Voß, Vorsitzender des Beirates der Bundesregierung zur Neuordnung des Pflegebegriffs
Roland Weber, Debeka Krankenversicherung

Joachim Geiberger, Morgen & Morgen
Dr. Thomas Hilse, HILSE:KONZEPT
Prof. Dr. Adelheid Kuhlmey, Charité Berlin
Dr. Monika Kücking, GKV-Spitzenverband
Dr. Stefan Knoll, DFV Deutsche Familienversicherung
Hajo Schmitz, AXA Krankenversicherung
Dr. Martin Schölkopf, Bundesministerium für Gesundheit
Dr. Andreas Steinert, Europ Assistance Versicherung
Carsten Tombers, Allianz Lebensversicherung
Prof. Dr. Jürgen Wasem, Universität Duisburg-Essen
Andres Webersinke, Gen Re

Wen treffen sie auf dieser Konferenz?

Die Konferenz richtet sich an Vorstandsmitglieder und Führungskräfte aus Kranken- und Lebensversicherungsunternehmen. Insbesondere wenden wir uns an Führungskräfte aus den Bereichen:

  • Aktuariat/Mathematik
  • Produktentwicklung und Produktmanagement
  • Vertrieb und Marketing
  • Unternehmensplanung
  • Schaden- und Leistungsmanagement
  • Weiterhin wenden wir uns an Führungskräfte aus
  • Dienstleistungsunternehmen.
     

Folgende Fragestellungen werden auf der Konferenz behandelt:

Welche Leistungsbestandteile sollte ein leistungsstarkes Pflegezusatzversicherungsprodukt abdecken?
Wie sollte eine erfolgreiche Pflegevertriebsstrategie aufgebaut sein?
Welche Add-on-Produkte machen bei Pflegetarifen Sinn?
Wie lässt sich der "Pflege-Bahr" sinnvoll als Cross-Selling- und Kombi-Produkt nutzen?
Wie heben sich Pflegetage- und Pflegerentenversicherungsprodukte voneinander ab und wann sollte dem Kunden welches Produkt angeboten werden?
Welche Auswirkungen hat die Umsetzung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes auf die Pflegetarife?