Der zertifizierte Gesundheitsökonom

EUROFORUM AkademieStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Ihr Trainerteam

Univ.-Prof. Dr. Günter Neubauer
ist einer der renommiertesten Gesundheitsökonomen in Deutschland. Er war dreißig Jahre lang Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität der Bundeswehr München. Seit 1991 ist Prof. Dr. Neubauer Direktor des Instituts für Gesundheitsökonomik, das sich mit allen aktuellen ökonomischen Fragen aus dem Bereich des Gesundheitswesens beschäftigt. Er ist ferner Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten und Beiräten im Gesundheitswesen und Vorsitzender mehrerer Schiedsämter auf Bundes- und Landesebene.

Prof. Dr. Jörg Saatkamp
studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Karlsruhe und promovierte zum Dr. rer. pol. an der Universität Erlangen-Nürnberg. Er arbeitete als Berater bei McKinsey & Co., Geschäftsführer bei der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns sowie Vorstand des BKK Landesverbandes Bayern. 2009 nahm er den Ruf auf eine Professur an die Hochschule Rosenheim an. Darüber hinaus leitet er das Institut für Management in der Gesundheitswirtschaft (IMAG).

Klaus Rupp
leitet bei der Techniker Krankenkasse seit Januar 2008 den Fachbereich Versorgungsmanagement. Zuvor war er seit 1993 in der Hauptverwaltung der Techniker Krankenkasse bereits in verschiedenen verantwortlichen Positionen im Versorgungs- und Leistungsmanagement tätig.

Dr. Krzysztof Kazmierczak
ist Geschäftsführer bei den Kliniken an der Paar und Experte für den Bereich Krankenhausmanagement. Dr. Kazmierczak absolvierte sein Medizinstudium und seine Promotion an der Medizinischen Fakultät Charité der Humboldt-
Universität zu Berlin. Sein Zweitstudium der Krankenhausbetriebswirtschaft durchlief er an der Akademie für Krankenhausmanagement (AKM) an der FH Osnabrück.

Dr. Dorothy Mehnert
ist Leiterin des Referats „Krankenhaus“ in der Kassenärztlichen Bundesvereinigung seit 2005. Von 1990 bis 2005 arbeitete sie in verschiedenen Kassenärztlichen Vereinigungen in Deutschland als Betriebswirtschaftliche Beraterin. Sie studierte Medizinökonomie berufsbegleitend in Bayreuth und besitzt außerdem einen Abschluss als Dipl.-Ing. für Silikattechnik. Seit 1999 ist sie als Dozentin in der bbw-Akademie Berlin-Brandenburg für Sanitätsoffiziere der Bundeswehr tätig.

Dr. Katja Gehrke
ist als Leiterin des Geschäftsfeldes Strategische Grundsatzfragen Gesundheitswesen beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) e.V. tätig. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der TU Berlin, Université Libre à Bruxelles und am Institut d‘études européennes. Als Referentin zu gesundheitspolitischen Fragen unterstützt sie ausgewählte Lehrveranstaltungen an verschiedenen Universitäten mit interdisziplinärer Zusammensetzung.