Energie Akademie

Der Projektmanager Erneuerbare Energien

EUROFORUM AkademieStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Referenten

Timo Basteck
ist seit 2008 bei dem unabhängigen Planungs- und Beratungsunternehmen Fichtner GmbH & Co. KG in Stuttgart tätig. Dort ist er Experte für Genehmigungsverfahren und die Umsetzung von energiewirtschaftlichen Projekten. Von 2006–2008 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Fachgebieten Ver- und Entsorgungssysteme sowie Raumplanungs- und Umweltrecht an der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund.

Klaus Bergmann
ist Geschäftsführer bei der BBB Umwelttechnik GmbH. Stationen seines beruflichen Werdegangs im Bereich Windenergie waren die Hanseatische AG, die Anlagen und Energieversorgungstechnik GmbH und eine freiberufliche Tätigkeit als Windgutachter. Heute leitet er das hauseigene akkreditierte Windprüflabor am Standort Weiden (Obpf.).

Joachim Binotsch
ist Geschäftsführer bei der BBB Umwelttechnik GmbH in Gelsenkirchen, die er 1996 zusammen mit seinem Bruder Gerhard und Klaus Bergmann gründete. Heute leitet er den Fachbereich „Technische Due Diligence” und hat in dieser Funktion eine große Anzahl umfangreicher Projektprüfungen für namhafte Auftraggeber abgeschlossen.

Ralph Busch
ist Rechtsanwalt und Partner bei White & Case LLP und dort vorwiegend in den Bereichen Anlagenbau und Projektfinanzierung tätig. Er verfügt über besondere Expertise mit der Erstellung von Planungs-, Bau- und Wartungsverträgen für Anlagen im Energiebereich. Einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit bilden dabei Solarprojekte sowie On- und Offshore Windkraftanlagen.

Dr. Alexander Dlouhy, LL.M.
ist Partner von White & Case LLP und seit 2001 als Rechtsanwalt tätig. Sein besonderer Schwerpunkt liegt im Energiebereich. Dr. Dlouhy berät in- und ausländische Energieunternehmen und Investoren bei M&A-Transaktionen und Energieprojekten, insbesondere im Erneuerbare Energien-Sektor.

Oliver Donner
ist leitender Berater bei der BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH. Seine thematischen Schwerpunkte liegen in der konzeptionellen Planung von technischen Anlagen zur Energieversorgung unter technisch-wirtschaftlichen Gesichtspunkten mit dem Schwerpunkt im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung und regenerativer Energien.

Dr. Jörg Fromme
ist seit 1998 wissenschaftlicher Angestellter beim Fachgebiet Ver- und  Entsorgungssysteme an der Fakultät Raumplanung der Universität Dortmund. Dort vertritt er in Lehre und Forschung das Teilgebiet energiewirtschaftliche Planung mit dem Schwerpunkt Standort- und Trassenplanung.

Dr. Christian Kurz
leitet den Bereich PVErtragsgutachten beim Augsburger Energiedienstleister Meteocontrol. Er promovierte und arbeitete am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt auf dem Gebiet der Energiemeteorologie. Seit 2007 ist er bei Meteocontrol für die Qualitätssicherung von Ertragsgutachten sowie die Entwicklung von Solarleistungsprognosen für Stromnetzbetreiber verantwortlich.

Dr. Frank J. Matzen
ist Teil des Ernst & Young Renewable Energy Teams und dort zuständig für Financial und Commercial Due Diligence bei Transaktionen im Bereich Solar, Biomasse sowie On- und Offshore Windparks. Er ist darüber hinaus Dozent an der European Business School Oestrich-Winkel und der Hochschule St. Gallen in Aufbaustudiengängen.

Ralf Meyerhof
ist seit 2007 Sachverständiger PV bei 8.2. Von 1994 bis 2000 war er im technischen Vertrieb mit der Planung und Errichtung von PV-Anlagen im 1000-Dächer Programm betraut. Anschließend beschäftigte er sich mit der Planung und Umsetzung von Windparks. Bei Suntechnics/Conergy war er von 2005 an als Projektingenieur für die Ertragsberechnung und Gewährleistungsmängel von PV-Großprojekten verantwortlich.

Dr. Florian Ropohl
ist Teil des Ernst & Young Renewable Energy Teams und dort zuständig für die steuerliche Beratung von Transaktionen. Sein Beratungsspektrum umfasst u. a. Akquisitionen durch Stadtwerke und andere Energieunternehmen. Zudem ist Herr Dr. Ropohl als Dozent an der Universität Hamburg tätig.

Dr. Florian-Alexander Wesche
ist Rechtsanwalt bei White & Case LLP und berät in allen Fragen des Energiewirtschaftsrechts. Er verfügt über besondere Erfahrungen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Seine Schwerpunkte im Bereich der Erneuerbaren Energien liegen bei Vertragsgestaltung im Rahmen von Projekten sowie der regulatorischen Beratung zu Netzanschluss- und Netzzugangsfragen.

Ralf Wissen
ist seit Januar 2009 Geschäftsführer der r2b energy consulting GmbH. Davor hat er am Energiewirtschaftlichen Institut an der Universität zu Köln (EWI) an zahlreichen Beratungsprojekten für Auftraggeber aus der Industrie und der Politik mitgearbeitet. Zu den Schwerpunkten seiner Beratung zählen insbesondere Investitionsoptionen und Fragen der Integration bei Erneuerbaren Energien.