Zusatzversorgung 2012

Aktuelle Rahmenbedingungen und Praxisberichte zur Betriebsrente im öffentlichen und kirchlichen Dienst EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 22. und 23. November 2012 in Berlin stattgefunden!

Diese Veranstaltung hat bereits am 22. und 23. November 2012 in Berlin stattgefunden!

> Tagungsunterlagen downloaden!

Ihre Experten:

  • Christine Harder-Buschner,
    Bundesministerium der Finanzen
  • Dr. Markus Deutsch,
    Dolde Mayen & Partner Rechtsanwälte
  • Dr. Herbert Geisler,
    Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof
  • Hubertus Mund,
    Versorgungswerk KlinikRente
  • Dr. Udo Niermann,
    Mercer Deutschland GmbH
  • Richard Peters,
    Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • Dr. Johannes Schipp,
    Tschöpe/Schipp/Clemenz
  • Stephan Schulze Schwienhorst,
    Evangelische Zusatzversorgungskasse
  • Klaus Stürmer,
    Arbeitsgemeinschaft für kommunale und kirchliche Altersversorgung (AKA) e.V.
  • Dieter Ververs,
    Mercer Deutschland GmbH

Welchen Weg geht die Zusatzversorgung?

"Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann." (Leo Tolstoi) – dem dürften bald entweder die VBL oder deren ausgeschiedene Beteiligte zustimmen. Denn für Oktober dieses Jahres ist er angekündigt: Der erste Verhandlungstermin des Bundesgerichtshofs im Pilotverfahren zum Gegenwert. Schon jetzt schauen alle gebannt nach Karlsruhe, die einen Gegenwert zahlen sollen oder vereinnahmen wollen: Drei Oberlandesgerichte (Karlsruhe, Naumburg und Dresden) halten die aktuelle Berechnung des Gegenwertes für rechtswidrig. Dem gegenüber sind die Satzungen der Zusatzversorgungseinrichtungen nach wie vor unverändert. Die Argumente sind ausgetauscht und vielfach diskutiert – kurz: Es verspricht spannend zu werden...

Informieren Sie sich auf unserem etablierten Expertentreff über die Zukunft der Betriebsrente im öffentlichen und kirchlichen Dienst und bleiben Sie weiter auf dem richtigen Kurs.

Stimmen unserer Teilnehmer:

Schonungsloser Austausch divergierender Standpunkte mit Input auf Gentleman-Art.

Kathrin Schiersner, Ministerium des Innern des Landes Brandenburg

Die Gelegenheit, um die aktuellen Debatten zur Zusatzversorgung hautnah mitzuerleben.

Dr. Andreas Kasper, Aon Hewitt GmbH

Diese Jahrestagung richtet sich an:

Mitglieder des Vorstandes, des Aufsichtsrates und der Geschäftsleitung sowie Leiter und leitende Mitarbeiter aus den Bereichen:

  • Betriebliche Altersversorgung
  • Personal
  • Finanzen

aus:

  • Unternehmen des öffentlichen Rechts
  • Kommunen und kommunalen Unternehmen
  • kirchlichen und gemeinnützigen Einrichtungen
  • Stadtwerken
  • Kliniken und Krankenhäusern
  • Versicherungen
  • Banken