Programm 2015

Tag 1: 29. September 2015

09:30
Beginn der Veranstaltung und Begrüßung
durch den Vorsitzenden

becker
Prof. Dr. Kurt Becker, Studiengangleiter Gesundheitstechnologiemanagement, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Landesvertetung NRW Berufsverband Medizinischer Informatiker (BVMI)
9:45
Disruption im Gesundheitssystem durch Wearable Devices
klaschka
Stephan Klaschka, Managing Director, Stephan Klaschka Consulting LLC

WEARABLES – TRENDS & MÄRKTE

10:15
Wearables & Digital Health – Trends & Gesellschaft
Prof. Dr. Paul Lukowicz, Forschungsbereich Eingebettete Intelligenz, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)
10:45
Wareables und Apps – Finanzierung durch die Solidargemeinschaft?
beckers
Rainer Beckers, Geschäftsführer, ZTG Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH
11:15 Fragen & Diskussion
11:30 Pause

ANWENDUNGSFÄLLE IM KLINISCHEN ALLTAG

12:00
Einsatz von Wearables & synergetisches Gesundheitsmanagement im klinischen Alltag
sauer
Dr. Holger Sauer, Chefarzt für Anästhesie/Schmerztherapie, Klinikum Westfalen GmbH

DEVICES, SOFTWARE UND APPS

12:30
Generische Devices, Apps und Anwendungsfälle – diese Geräte und diese Apps sind wichtig für den Gesundheitsmarkt
junker
Jan Junker, Mitglied der Geschäftsführung, Ubimax GmbH
13:00 Fragen & Diskussion
  „WEARABLES SPIELWIESE“  
Nehmen Sie die neuesten Wearables in die Hand und probieren Sie Geräte und Apps selber aus. Die „Spielwiese“ ist auch während der folgenden Pausen geöffnet.
spielwiese
13:15 Mittagessen
14:15
Smart Textiles für digitale Gesundheitsservices
monfeld
Dr. Christoph Monfeld, Bereichsleiter Life Science & Smart Textiles, Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen

HEALTH CARE & LIFESTYLE

14:45
Medizin vs. Lebensstil – wie kann dieser Spagat durch neue Devices geschlossen werden?
martin
Prof. Dr. Stephan Martin, Chefarzt für Diabetologie und Direktor, Westdeutsches Diabetes- und Gesundheitszentrum (WDGZ)
15:15
Onlineportal, Apps und Wearables – Möglichkeiten digitaler Produkte im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
Sternsdorf
Björn Sternsdorf, Head of User Experience, vitaliberty GmbH
15:45 Pause
16:15
 flagge-usaLIVE-SCHALTUNG INS
FLORIDA HOSPITAL INNOVATION LAB, USA
 
Co-Creation as a way to deal with digitalization and other challenges in healthcare
[Vortrag in englischer Sprache]
herzberg tilstra
Stefan Herzberg, Co-Founder, im Co-Vortrag mit
Karen Tilstra, Co-Founder, Florida Hospital Innovation Lab
(live zugeschaltet)
16:45
 achtungINNOVATION DURCH DISKUSSION 
Diskutieren Sie die Entwicklungen in der Gesundheitsbranche, brainstormen Sie zu den Einsatzmöglichkeiten von Wearables & Apps oder erarbeiten Sie Ideen für neue digitale Geschäftsmodelle.
Unsere Thementische:
1) Wearables & Apps als intelligente Assistenzsysteme für mehr Gesundheit im Alltag
Christina Rode-Schubert, VDE DGBMT Fachbereich intelligente Assistenzsysteme
2) Zukunftsfähige Modelle der Patientenversorgung mit Wearables, Apps & E-Health
Martin Mengel, Co-Innovator, actHIV
3) Kontroversen Big Data & Datenschutz: Wie viel Datenöffnung ist die Gesundheit wert?
Sebastian Vorberg, Partner, Vorberg & Partner Partnerschaftsgesellschaft, Geschäftsführer, Bundesverband Internetmedizin
4) Gesundheitstechnologie@Home: Neue Möglichkeiten der Digital Health Therapy
Alexandra Jungblut, BEMER Partner
thementisch

17:45 Präsentation der Ergebnisse im Plenum
18:15 Ende des ersten Konferenztages
ab 18:15
Es gibt noch Diskussionsbedarf? Sie wollen neue Kontakte in lockerer Atmosphäre knüpfen?
Am Ende des ersten Konferenztages laden wir Sie herzlich zu einem Umtrunk ein – bei gutem Wetter auf der Hotelterrasse am Rheinufer.
rheinufer

Tag 2: 30. September 2015

09:00
 STARTUP-PITCH 

ideePrägen die Startups von heute das Gesundheitssystem von morgen?

Technologische Veränderungen werden von jungen Unternehmen wesentlich beeinflusst, auch im Gesundheitswesen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über Geschäftsmodelle, die die Branche noch kräftig aufmischen werden.


GLASSCHAIR. Get mobile. Independently.
GLASSCHAIR ist eine Smart Glass-basierte Lösung, die Menschen mit Behinderungen hilft mobil und unabhängig zu sein, indem sie ihren elektrischen Rollstuhl ausschließlich mit Kopfbewegungen und Sprachbefehlen steuern können.
Schniertshauer Yacoub,
Dominik Schniertshauer & Shady Botros,
Co-Founder, GLASSCHAIR

Share for Care: Wie Patienten zusammen Experten ihrer Gesundheit werden
HealthNatives vernetzt Gleichgesinnte und hilft ihnen, von ihren gegenseitigen Erfahrungen zu profitieren. Dank Gamification und User-Engagement kann der Nutzer Experte seiner persönlichen Gesundheit werden.
Schwenkert
Dr. Ferdinand Schwenkert, CEO, HealthNatives

Mobile Face-2-Face Kommunikation mit gehörlosen Menschen
Ein Weg zur inklusiven Gesellschaft – die barrierefreie Kommunikation und Information
kunze
Norbert Baron, Gründer und Geschäftsführer, itSofD

actHIV: HIV Testing – zu Hause, zur benutzerzentrierten Prävention
actHIV ist eine Kampagne zur HIV Prävention unmittelbar in Dating-Foren. Die Bestellung eines HIV-Tests per SMS ist kostenfrei. Somit wird Risikoverhalten direkt mit Prävention kombiniert.
mengel vukas
Martin Mengel & Milan Vukas, Co-Innovatoren, actHIV

WEARABLES IN DER PATIENTENVERSORGUNG

9:45
Mit OneLife Schwangerschaft und Geburt mobil begleiten – auch ein Plus für Qualität und Marketing von Geburtskliniken
schärf meese schlembach
David Schärf, CEO & Founder, OneLife Health GmbH
Gisela Meese, Geschäftsführerin, WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“
Priv.-Doz. Dr. med. Dietmar Schlembach, Chefarzt Klinik für Geburtsmedizin, Vivantes Klinikum Neukölln
10:30 Fragen & Diskussion
10:45 Pause
11:15
Wearables im zukünftigen Einsatz bei den Johannitern
schärf
Mag. Georg Aumayr, Leiter Forschung und Innovation, Johanniter Österreich Ausbildung und Forschung gemeinnützige GmbH

BEDEUTUNG VON WEARABLES, APPS UND BIG DATA FÜR DAS VERSICHERUNGSSYSTEM

11:45
Digital Health-Anwendungen in der Versorgung – was ist aus Sicht des Kostenträgers wichtig?
wunderlich
Dr. Max Wunderlich, Leiter Gesundheitsmanagement, Central Krankenversicherung AG
12:15 Fragen & Diskussion
12:30 Mittagessen
13:30
Kein Wearable = keine Lebensversicherung. In Zukunft Realität?
werneyer
Oliver Werneyer, Innovation Manager, Swiss Reinsurance Company

RECHTSFRAGEN UND AUSBLICK

14:00
paragraphOutlaw Internetmedizin? – Revolution bricht Tradition!
vorberg
Sebastian Vorberg, Partner, Vorberg & Partner Partnerschaftsgesellschaft, Geschäftsführer, Bundesverband Internetmedizin
14:30
 podiumPODIUMSDISKUSSION 

Digitalisierung des Gesundheitswesens – wird jetzt Alles anders!?

Moderation:
Prof. Dr. Kurt Becker, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Teilnehmer:
Dr. Holger Sauer, Klinikum Westfalen GmbH
Sebastian Vorberg, Bundesverband Internetmedizin
Oliver Werneyer, Swiss Reinsurance Company
Dr. Willy Viehöfer, Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaften (TTN), Ludwig-Maximilians-Universität München

15:15 Abschließende Worte des Vorsitzenden und Ende der Konferenz