Blockchain und ICOs – Regulierungs- und datenschutzrechtliche Fragen

Als Rechtsanwälte der internationalen Kanzlei Debevoise & Plimpton LLP befassen sich Klaudius Heda und Dr. Friedrich Popp mit regulierungs- und datenschutzrechtlichen Fragen so genannter Initial Coin Offerings (ICOs). Die Rechtsexperten wissen, was Anleger, bei dieser bislang unregulierten Methode des kryptowährungsbasierten Crowdfundings, beachten müssen. „Blockchain und ICOs – Regulierungs- und datenschutzrechtliche Fragen“ weiterlesen