Barbara Thiel

Referentin 2020

Landesdatenschutzbeauftragte
Niedersachsen

Barbara Thiel wurde am 18. Dezember 2014 vom Niedersächsischen Landtag zur Landesbeauftragten für den Datenschutz nach Artikel 62 der Niedersächsischen Verfassung gewählt und nach der Wahl von der Landesregierung mit Wirkung vom 1. Januar 2015 für die Dauer von acht Jahren berufen. Aufgabe der Landesbeauftragten für den Datenschutz (LfD) ist es, die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften sowohl durch die Behörden und sonstigen öffentlichen Stellen als auch durch Wirtschaftsunternehmen und sonstige nicht-öffentliche Stellen in Niedersachsen zu überwachen und so das Recht auf informationelle Selbstbestimmung zu sichern.
Barbara Thiel wuchs in Salzgitter auf. Sie studierte u.a. Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen und legte dort ihr Erstes Juristisches Staatsexamen ab. Nach ihrem Referendariat und Zweitem Juristischen Staatsexamen in Niedersachsen war sie unter anderem im Niedersächsischen Innenministerium, beim Niedersächsischen Landesrechnungshof sowie beim Landkreis Wolfenbüttel tätig. Zuletzt war Thiel Dezernentin bei der Region Hannover.