Alle Beiträge von Katharina Kellner

aCar : TU München entwickelt Elektro-Auto für Afrika

aCar : TU München entwickelt Elektro-Auto für Afrika

Wissenschaftler der TU München haben das Elektro-Auto „aCar“ speziell für den Einsatz in ländlichen Regionen in Afrika entwickelt.

Vor fünf Jahren begannen Wissenschaftler der TU München innerhalb eines Forschungsprojektes, ein Auto zu bauen, das die Mobilität in Entwicklungsländern verbessern soll. Gerade für die ländlichen Regionen mit schlechter Infrastruktur entsteht so eine neue Möglichkeit der Mobilität. Getrieben von zwei Elektromotoren und einer Leistung von 8kW/ 11 PS kann das Auto eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 60 km/h erreichen. aCar : TU München entwickelt Elektro-Auto für Afrika weiterlesen

Mit dem E-Auto um die halbe Welt

Mit dem E-Auto um die halbe Welt

Im Autoland Deutschland konnte sich Elektromobilität bisher nicht durchsetzen. Eine zu geringe Reichweite und die mangelnde Ladeinfrastruktur sind die häufigsten Argumente gegen ein E-Auto. Darüber kann der Niederländer Wiebe Wakker nur milde lächeln. Er reist mit einem Elektroauto von den Niederlanden nach Australien. Zwei Jahre ist Wiebe bereits unterwegs. Auf Geld verzichtet er bei seiner Reise. Stattdessen setzt er auf die Hilfe von ihm bis dato wildfremden Menschen, die ihm einen Schlafplatz geben und eine Möglichkeit sein Auto zu laden. Mit dem E-Auto um die halbe Welt weiterlesen

Wenn der Strom aus dem Takt gerät

Die Angst um die Zunahme von Stromausfällen durch den größer werdenden Anteil regenerativer Energie ist allgegenwärtig. Doch statt eines Ausfalls durften die Menschen im europäischen Stromverbundnetz ein verblüffendes Phänomen erleben: Auf Grund von Frequenzunterschieden wurde ihnen Zeit geschenkt.

Diese Aussage stimmt so natürlich nicht ganz, aber die einfachen Zeitmesser, wie sie zum Beispiel in Backöfen zu finden sind, gehen seit Mitte Januar summiert bis zu 7 Minuten nach. Wir wollen uns daher das Problem einmal genauer anschauen. Wenn der Strom aus dem Takt gerät weiterlesen

Bildquelle: www.mellowboards.com

Elektroskateboards – Zero Emission und die Vision des „Endless Ride“

Mit bis zu 40 km/h durch die Stadt cruisen und das vollkommen emissionsfrei. Ein Elektroantrieb für Skate- und Longboards macht’s möglich. Entwickelt wurde der Mellow Drive – ein modularer Elektroabtrieb, der unter fast allen Boards montiert werden kann – von dem Hamburger Startup Mellow Boards. Die Elektroboards können leicht überall hin mitgenommen werden, verursachen keinen Verkehrslärm und haben eine Reichweite von bis zu 15 Kilometern, danach muss der Akku aufgeladen oder ausgewechselt werden. Damit bieten sie, insbesondere in Städten, eine echte Alternative zu konventionellen Fortbewegungsmitteln, besonders um kurze Distanzen, wie etwa den täglichen Weg zur Arbeit, zurückzulegen. Doch noch hat die Sache einen entscheidenden Haken: Obwohl die Suche nach emissionsfreien Mobilitätslösungen weit oben auf der politischen Agenda angesiedelt ist, konnte sich die Regierung bisher noch auf keinen rechtlichen Rahmen für die Elektroboards einigen. Wir haben mit den Machern von Mellow Drive darüber gesprochen, warum sie trotz aller Widrigkeiten an ihrer Vision des “ Endless Ride“ festhalten. Elektroskateboards – Zero Emission und die Vision des „Endless Ride“ weiterlesen

Whitepaper zum digitalen Vertrieb in der Energiebranche: Jetzt downloaden

Wie sehen die Herausforderungen des digitalen Vertriebs in der Energiebranche aus? Welche Marktplätze sind relevant und wie kann die Kundenbindung verbessert werden?

Diese und weitere Fragen wurden uns von 40 Vertretern der Energieversorgern beantwortet. Die Zusammenstellung dieser Antworten haben wir für Sie zu einem Whitepaper zusammengestellt.

Whitepaper zum digitalen Vertrieb in der Energiebranche: Jetzt downloaden weiterlesen

Innovationsindex Stadtwerke 2017

Innovationsindex Stadtwerke 2017: das sind die Trends der Branche…

Welche Trends stehen ganz oben auf der Agenda von Stadtwerken und regionalen Energieversorgern? Welche Geschäftsfelder haben das größte Innovationspotential und worin liegen die größten Hürden bei der Entwicklung und Umsetzung von Innovationen?

Über 100 Vertreter von Stadtwerken und regionalen Energieversorgern beziehen Stellung zur Innovationskraft der Energiebranche! Innovationsindex Stadtwerke 2017: das sind die Trends der Branche… weiterlesen

Rückblick Energy Camp 2016

Rückblick: Energy Camp 2016

Das EUROFORUM Energy Camp lockte über 50 Energieexperten aus unterschiedlichen Bereichen der Energiebranche ins Sonnendeck Düsseldorf.

Bei bestem Wetter und bester Laune tauschten sich die Teilnehmer angeregt über Themen wie Grünstrom und Blockchain, Venture Capital und digitale Geschäftsmodelle aus. Denn anders als bei klassischen Konferenzen gab es beim Energy Camp kein festes Programm: Hier entschieden die Teilnehmer selbst welche Themen es auf die Agenda schafften. Rückblick: Energy Camp 2016 weiterlesen