Rückblick 2022

Impressionen 2022

Herbert Frommes VERSICHERUNGSMONITOR berichtet wie folgt:

Die vollständigen Texte können Sie als Abonnent unter https://versicherungsmonitor.de lesen:

 

Ende des harten Haftpflichtmarktes absehbar

VON PATRICK HAGEN AM 26. JANUAR 2022

Kunden, Makler und Versicherer waren sich auf der Euroforum-Haftpflichtkonferenz einig: Die Phase steigender Preise und sinkender Kapazitäten wird in wenigen Jahren wieder zu Ende sein. In den nächsten zwei bis drei Jahren sieht die Welt für die Kunden wieder deutlich besser aus, erwartet etwa Thomas Haukje von Nordwest Assekuranzmakler. Stefan Horvath von der Axa rechnet damit, dass die Preise bei der übernächsten Erneuerung der Verträge in eine andere Richtung gehen werden. Eine Ausnahme gibt es allerdings: Das US-Geschäft bleibt aufgrund steigender Haftungsrisiken weiter schwierig. …


Schatz, wir müssen reden!

VON FRIEDERIKE KRIEGER AM 27. JANUAR 2022

Regelmäßige Gespräche über die wirtschaftliche Lage des Kunden finden in der D&O-Versicherung immer noch viel zu selten statt, moniert Franz Held, Prokurist bei der Kölner Zeichnungsagentur VOV, bei der Euroforum-Haftpflichtkonferenz. Dabei können sie wertvolle Erkenntnisse bringen, die der bloße Blick auf Unternehmenskennzahlen nicht liefert. Der Austausch ist gerade im Hinblick auf steigende Haftungsrisiken für Manager äußerst wichtig. Held und andere Experten sehen einen Paradigmenwechsel im Underwriting auf die Branche zukommen. …


D&O: Preiserhöhungen für Kunden beste Lösung

VON PATRICK HAGEN AM 27. JANUAR 2022

Managerhaftpflichtversicherer, die ihre Profitabilität verbessern müssen, sollten lieber auf höhere Prämien setzen, anstatt die Kapazität zu verknappen oder den Deckungsumfang stark einzuschränken, sagte Armin Beier-Thomas vom Makler Krose auf der Euroforum Haftpflichtkonferenz. Die Preise müssten aber angemessen bleiben, betonte er. Nach zwei Jahren steigender Preise und stark geschrumpfter Kapazitäten ist immer noch unklar, wie sich der D&O-Markt weiter entwickeln wird. …


Ohne IT-Maßnahmen keine Chance auf Policen

VON CHRISTIAN BELLMANN AM 27. JANUAR 2022

Das Risiko für Unternehmen steigt, Opfer eines Cyberangriffs zu werden. Wie es ist, von einem solchen Angriff getroffen zu werden, erläuterte Axel Paeger, Chef der Klinikgruppe Ameos, auf der Haftpflichtkonferenz von Euroforum. Der Konzern hat einiges aus dem Vorfall gelernt und danach umfangreiche Maßnahmen ergriffen. Um hohe Investitionen in die IT-Sicherheit führt kein Weg mehr vorbei, wenn Unternehmen auf dem aktuell angespannten Cyberversicherungsmarkt Versicherungsschutz erhalten wollen. Makler wie Sven Erichsen begrüßen diese Entwicklung. …


Das waren Ihre Referenten in 2022:

Armin Beier-Thomas

Armin Beier-Thomas

Geschäftsführender Gesellschafter, KROSE

    Jan Blumenthal

    Hauptbevollmächtigter, Country Manager Germany and Austria, Lloyd’s Insurance Company

      Dr. Michael Feifel

      Dr. Michael Feifel

      Leiter Konzernabteilung Versicherungen / Senior Vice President Corporate Department Insurances, HOCHTIEF AG und Geschäftsführer/Managing Director, HOCHTIEF Insurance Broking and Risk Management Solutions

        Dr. Horst Ihlas

        Dr. Horst Ihlas

        Geschäftsführer, DR. IHLAS

          Daniel Messmer

          Daniel Messmer

          Head Financial Lines EMEA Munich, Director, Swiss Re Europe

            Lars Müller

            Head of Risk Management, Nordzucker

              Sebastian Steininger

              Sebastian Steininger

              Director Underwriting & Products, Hiscox

                Lutz Torbohm

                Lutz Torbohm

                Geschäftsführer, SMS Insurance

                  Frederik Wulff

                  Vorstandsvorsitzender, Markel Insurance