Programm 2019

Dienstag, 29. Januar 2019Mittwoch, 30. Januar 2019Donnerstag, 31. Januar 2019

Dienstag, 29. Januar 2019

MEET & GREET IN DER TURM BAR

Am Vorabend der Konferenz findet ab 19.00 Uhr ein Treffen vis a vis des Konferenzhotels in der Turmbar statt. Der optimale Auftakt zur Jahrestagung – alte Bekannte treffen sich wieder, erste neue Kontakte werden geknüpft. Stimmen Sie sich beim entspannten Networking auf die Konferenz ein.

meet and great

Mittwoch, 30. Januar 2019

ALLGEMEINE HAFTPFLICHT

8.30

Networking-Empfang

9.00

Begrüßung durch Euroforum und den Vorsitzenden

Herbert FrommeHerbert Fromme
Herausgeber, Versicherungsmonitor, Versicherungskorrespondent
Süddeutsche Zeitung

Internationale Entwicklungen

9.30

Brexit – was passiert auf dem internationalen Parkett?

  • Kumul- und Fortwirkungsschäden?
  • Neue Rollenverteilung?
  • Was passiert mit dem UK-Markt?

Mark HomanMark Homan
Executive Vice President – Casualty
Chubb Overseas General

9.55

Internationale Haftpflichtprogramme – Herausforderungen und Lösungen

krieglsteinCarsten Krieglstein
Regional Head Liability, Central & Eastern Europe, Underwriting Liability
Allianz Global Corporate & Specialty SE

10.20

Keynote zu internationalen Entwicklungen aus Sicht des Versicherungsnehmers

Marcus ReichelMarcus Reichel
Geschäftsführer
Knauf VVG Versicherungsservice und -Vermittlungs GmbH

10.45

Networking Break
Auf freundliche Einladung von

Tokio_Marine_Signage

Entwicklungen bei klassischen Haftpflichtthemen

11.15

Erfahrungen zum Claims Management: Regulierungsverhalten der Versicherer und Rolle des SV bei Drittansprüchen

  • Erwartungsmanagement
  • Fact Finding und Umgang mit Menschen

Claus GielischClaus Gielisch
Geschäftsführender Gesellschafter
C. Gielisch GmbH

11.40

Ist in klassischen Haftpflichtthemen noch Geschäft zu machen? Und wenn ja, wie?

  • Risk Management
  • Alternative Vertriebswege

Losch, ThomasThomas Losch
Abteilungsleiter Underwriting Haftpflicht Gewerbe/Industrie
ERGO Versicherung AG

12.05

Q&A

12.15

Gemeinsames Mittagessen

12.45 – 13.30 (während der Mittagspause)

Next Generation Corner
Erfahrene Marktteilnehmer stehen den Nachwuchskräften Rede und Antwort, u.a.

Jochen Böhm Robert DietrichLosch, Thomas Dr. Stefan Sigulla

Jochen Böhm, Head of Broking, Deukona
Robert Dietrich, Hauptbevollmächtigter, Hiscox
Claus Gielisch
Dr. Stefan Sigulla, Mitglied des Vorstandes, HDI Global SE

Förderer der Next Generation

Hiscox

Neue Risiken und Produkte

13.30

Zusammenarbeit mit Zulieferern: Was Versicherer von der Automobil-Branche lernen können

Dr. Christian MachtDr. Christian Macht
Generalbevollmächtigter
Element Insurance AG

13.55

IoT-Versicherungen – besondere Haftungsfallen und aktuelle Entwicklungen

  • Technische Entwicklung und Geschäftsmodellentwicklungen (IoT, Industrie 4.0): neue Risikoaspekte
  • Neue Risiken und zukünftige gesetzliche Entwicklungen, Deckungsumfang bestehender Produkt-/Haftpflichtdeckungen, Identifikation von „Deckungslücken“
  • Neue Deckungsansätze und damit verbundene Risiken für Versicherer
  • Bericht aus der “GDV-Projektgruppe IT-Haftpflicht“ und eigene Überlegungen

Dr. Christian MachtThomas Pache
Head of Cyber
RiskPoint Group

14.20

Hands-on-Berichte der „Risikoschaffer“ – Was muss demnächst wirklich versichert werden?

Christoph Kellersohn Helmut Schmucker

Christoph Kellersohn, Geschäftsführer, Versicherungsvermittlung TÜV NORD GmbH
Helmut Schmucker, Leiter Konzernversicherungen, Körber AG

14.45

diskussionPODIUMSDISKUSSION
Neue Risikolage: Reichen die Angebote der Versicherer aus?

  • Supply Chain Management, Industrie 4.0, Digitalisierungsstrategien, BU, Cyber & Co. – was bedeutet das für Haftpflichtversicherer?

Christoph Kellersohn krieglstein Helmut Schmucker Weyerstall, Nicole

Christoph Kellersohn
Carsten Krieglstein, Regional Head Liability Central & Eastern Europe, Underwriting Liability, Allianz Global Corporate & Specialty SE
Helmut Schmucker
Nicole Weyerstall, Geschäftsführerin, Schuster Versicherungsmakler, Bielefeld

Moderation:

Dr. Marc SurminskiDr. Marc Surminski
Chefredakteur
Zeitschrift für Versicherungswesen

15.30

Networking Break
Auf freundliche Einladung von

Tokio_Marine_Signage

16.00 – 17.00

PARALLELE WORKSHOPS

1

Vom Silo zur Gesamtdeckung: Haftpflichtversicherung und die Herausforderungen aus Digitalisierung und IoT

  • Welche neuen Risiken erwarten mein Unternehmen beim digitalen Wandel?
  • Bin ich mit den derzeit verfügbaren Versicherungskonzepten auf der sicheren Seite?
  • Wer unterstützt mich bei der Entwicklung einer ganzheitlichen Sichtweise im Hinblick auf die neuen Risiken meines Unternehmens?

 Michael Eichner

Patrick Heiner, Team Leader Liability South Germany, AIG
Michael Eichner, Fachbereichsleiter Haftpflicht, SüdVers GmbH

2

Künstliche Intelligenz – Anwendungsfelder in Versicherungen und Industriehaftpflicht

  • Was bietet KI und welche Voraussetzungen hat der Einsatz von KI?
  • Kosten senken, Effizienz steigern, Erlöse maximieren – Möglichkeiten und Grenzen von KI
  • Digitale Prozesse und neue Geschäftsfelder mit KI

Dr. Hagen Habicht Thomas Renner

Dr. Hagen Habicht, Gründer und Geschäftsführer, Insurance Innovation Lab
Thomas Renner, Institutsdirektor, Bereichsleiter Digital Business, Fraunhofer IAO

Cyber

17.00

Definition und Grenzen des IT-Systems im Kontext der Cyberversicherung

  • Technische Sicht: Was ist ein IT-System?
  • Versicherungssicht: Wie gehen die bestehenden Deckungskonzepte damit um? Was ist zu beachten?

Wenhart, TobiasTobias Wenhart
Underwriting Director
Hiscox

17.25

DSGVO – neuer Treiber für Cyber?!

  • DSGVO als Katalysator für „Cyber“-Bewusstsein
  • Datenschutzmanagement wird zu unternehmensweitem Risikomanagement
  • Versicherbarkeit von Bußgeldern?
  • Aktuelles aus der Praxis

Lukas NazarukLukas Nazaruk
Leiter Geschäftsbereich Financial & Professional Services (FINPRO)
Marsh GmbH

17.40

diskussionPODIUMSDISKUSSION
Praxisfragen zu Cyber-Versicherungen – Sie bestimmen die Themen

Ihr Input ist gewünscht. Reichen Sie im Vorfeld konkrete Fragen ein, die in der Diskussionsrunde besprochen werden. Anonym oder namentlich, gestellt durch den Moderator. Ich nehme Ihre Fragen gern entgegen: karin.hanten@extern.euroforum.com

Lars Kroll Lukas NazarukWenhart, Tobias

Lars Kroll, Cyber Security Strategist, Symantec (Deutschland) GmbH
Lukas Nazaruk
Tobias Wenhart

18.10

Ende des ersten Konferenztages

19.00 – 21.30

Abendveranstaltung im Restaurant HENRIKS

Zu einem Begrüßungsgetränk lädt Sie herzlich ein.

Clyde&Co

Freuen Sie sich auf ein gemeinsames Dinner in dem 200 m entfernten Restaurant HENRIKS. Die optimale Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Geschäftsbeziehungen zu vertiefen.

HAFT-BAR
Auf freundliche Einladung von

wilhelm

Howden

Im Anschluss an das Dinner begrüßen wir Sie an der HAFT-BAR im Tagungshotel. Seien Sie gespannt – es erwarten Sie einige Überraschungen.

Donnerstag, 31. Januar 2019

FINANCIAL LINES UND D&O

8.30

Networking Empfang

9.00

Begrüßung durch Euroforum und den Vorsitzenden

Herbert FrommeHerbert Fromme

9.20

KEYNOTE
The entrepreneurial mind-set – Unternehmerisches Handeln in unseren Zeiten

(Vortrag in englischer Sprache)

David HowdenDavid Howden
Chief Executive Officer
Hyperion Insurance Group

9.40

Q&A

9.50

IMPULSREFERAT
Stimmung und „Lager“ im D&O-Markt

Dr. Horst IhlasDr. Horst Ihlas
Geschäftsführer
Dr. Ihlas GmbH

10.00

diskussionPODIUMSDISKUSSION
Ist das noch Versicherung? Wie weit möchten Einkäufer gehen – wie weit gehen VUs mit?

  • Ist die D&O-Versicherung so schlecht wie ihr Ruf?
    Wie kann sie dann noch verkauft werden?
  • Deckt sich das deutsche Verständnis von D&O mit dem Rest der Welt?
  • Grenzen des Marktes
  • Kreativität und Anspruch von Kunden und VUs
  • Wie weit geht die Deckung bei physischen, psychischen und Reputations-Schäden?

Dr. Horst IhlasJochen Böhm Daniel Messmer Dr. Stefan Sigulla Alexander Stampf

Dr. Horst Ihlas
Jochen Böhm, Head of Broking, Deukona
Daniel Messmer, Head Fac Casualty Munich, Director, RA, Swiss Re Europe S.A. Niederlassung Deutschland
Dr. Stefan Sigulla, Mitglied des Vorstandes, HDI Global SE
Alexander Stampf, Underwriting Manager DACH & CEE, Tokio Marine HCC

10.45

Networking Break
Auf freundliche Einladung von

Tokio_Marine_Signage

11.15

Aktuelles aus Rechtsprechung, Gesetzgebung und Schadenpraxis

  • Urteil des OLG Düsseldorf vom 20.7.2018 zum D&O-Versicherungsschutz für Ansprüche eines Insolvenzverwalters (§ 64 GmbH-G)
  • Urteil des OLG Düsseldorf vom 21.09.2018 zur Abgrenzung von unmittelbaren zu mittelbaren Schäden in der Vertrauensschadenversicherung
  • Was bedeutet das neue Gesetz zur Einführung einer zivilprozessualen Musterfeststellungsklage?
  • Trends aus der Schadenpraxis

Dr. Daniel KassingDr. Daniel Kassing
Counsel
Clyde & Co. (Deutschland) LLP

11.40

Vertrauensschaden-Versicherung – Praxisfälle

Rüdiger Kirsch
Head of Department Claims
Fidelity, Euler Hermes Deutschland Niederlassung der Euler Hermes SA

12.05

OUT OF THE BOX
Schadensverhinderung durch vorausschauende Auswahl des Managements

Prof. Dr. Uwe P. KanningProf. Dr. Uwe P. Kanning
Wirtschaftspsychologe
Hochschule Osnabrück, Buchautor

12.30

Gemeinsames Mittagessen

13.40

Wege zur Kostenreduzierung beim D&O Claims Monitoring

  • Ein Blick aus vier Perspektiven
  • Was gemacht wird, aber nicht funktioniert
  • Was wünschenswert wäre, aber nicht passieren wird
  • Was praktikabel ist und tatsächlich Kosten spart

Dr. Stefan SeggerDr. Stefan Segger
Partner
INCE & Co. Germany LLP

14.00 – 14.45

PARALLELE WORKSHOPS

1

Neue Notwendigkeiten im Risikotransfer bei IPO-Deckung

  • POSI-Deckung: Höhere Nachfrage, höhere Limits, Bündelung der Risiken, Abgrenzung Comfort-Letter und POSI-Deckung

Florian Biebrach Jochen Böhm

Florian Biebrach, Senior Underwriter Financial Lines DACH, Berkshire Hathaway Specialty Insurance
Jochen Böhm, Head of Broking, Deukona

2

Bermudadreieck: Compliance – Organhaftung – D&O-Versicherung

Dr. Mark Wilhelm Markus Jüttner

Dr. Mark Wilhelm, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Wilhelm RAe
Markus Jüttner, Vice President & Head of Group Compliance, E.ON SE

14.45

Die Nachbarn: Was passiert auf dem D&O-Markt aus Maklersicht?

Markus Haefeli Dr. Georg Aich

Schweiz: Markus Haefeli, Managing Partner, Haefeli & Schroeder Financial Lines AG
Österreich: Dr. Georg Aichinger, Geschäftsführer, Koban solDORA GmbH

15.15

Networking Break
Auf freundliche Einladung von

Tokio_Marine_Signage

15.45 – 16.30

diskussionInsurTech-Lounge: Fokus D&O

  • Ist bei der Managerhaftung digital persönlich genug?
  • Funktioniert D&O im Online-Vertrieb?
  • Wer beantwortet unterjährige Fragen?

Armin Beier-Thomas Christoph Leifeld Benjamin Papo Frederik Wulff

Armin Beier-Thomas, Geschäftsführender Gesellschafter, Gebrüder Krose GmbH & Co. KG
Christoph Leifeld, Gründer und Geschäftsführer, Gewerbeversicherung24
Benjamin Papo, Geschäftsführer, Finanzchef24 GmbH
Frederik Wulff, Vorstandsvorsitzender, Markel Insurance SE (MISE)

Moderation:

Dr. Marc SurminskiDr. Marc Surminski
Chefredakteur
Zeitschrift für Versicherungswesen

Förderer der InsurTech-Lounge

Markel

16.30

Trends bei der D&O-Schadenregulierung – aktuelle Herausforderungen in der Praxis

Großschadensfälle

Andre TrippelAndré Trippel
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt), Teamleiter Schaden Haftpflicht- und Unfallversicherung
MSIG Insurance Europe AG

Mittelstandsgeschäft

Ablavi Schmidt-ZangoAblavi Schmidt-Zango
Head of Legal and Claims
DUAL Deutschland GmbH

Die Rolle des Vermittlers in der D&O-Schadenregulierung

Marcel ArmonMarcel Armon
Geschäftsführer
Howden Germany GmbH

17.10

Abschließende Fragen

17.15

Ende der Haftpflicht-Jahrestagung