Verbandspartner 2017

  • Der BTGA wurde 1898 gegründet und ist damit eine der ältesten deutschen Wirtschafts-Organisationen. Er vereinigt als Dachverband industriell ausgerichtete, Anlagen erstellende Unternehmen der Gebäudetechnik mit eigenen Ingenieurkapazitäten.
  • Die BTGA-Organisation besteht aus 8 Landesverbänden sowie Direkt- und Fördermitgliedern und umfasst rund 500 Groß- und mittelständische Betriebe mit etwa 45.000 Beschäftigten.
  • Die Unternehmen im BTGA haben seither die Entwicklung der Gebäudetechnik maßgeblich mitbestimmt. Das Ingenieurwissen dient heute mehr denn je als Entscheidungshilfe bei wichtigen einschlägigen Gesetzen und Verordnungen.
  • Der BTGA nimmt als Interessenvertretung der Branche im Zusammenwirken mit seinen Gremien und Ausschüssen kontinuierlich Einfluss auf die technische, gesellschaftliche, wirtschaftspolitische und umweltökonomische Entwicklung.
  • Die Geschäftsstelle des BTGA befindet sich in Bonn. Schwerpunkte der Verbandsarbeit liegen in den Bereichen Technik, Berufsbildung, Tarif- und Sozialpolitik, Wirtschaft, Recht sowie Öffentlichkeitsarbeit.

BTGA – Bundesindustrieverband
Technische Gebäudeausrüstung e.V.
Hinter Hoben 149
53129 Bonn
Tel. 0228 94917-22
Fax 0228 94917-17
www.btga.de

Bundesverband der Hygieneinspektoren e.V.

Der Bundesverband der Hygieneinspektoren e.V. ist die Dachorganisation der in den deutschen Bundesländern bestehenden Landesverbände. Mitglieder sind z.Zt.: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Vertretung der Bundeswehr. In den Landesverbänden sind auch Kolleginnen und Kollegen aus den weiteren Bundesländern, die derzeit keine eigenen Organisationsstrukturen haben.

Der Bundesverband engagiert sich sowohl für verbandspolitische Fragen seiner Mitglieder, als auch für fachliche Qualifizierung durch Weiterbildung, Veröffentlichung von Fachbeiträgen und steht im Kontakt zu Landesregierungen und der Bundesregierung und deren Dienststellen. Er ist auch das Bindeglied zur Industrie und Forschung. Als Dachorganisation der in ihm vereinten Landesverbände setzt er sich für alle gemeinsamen Interessen ein und verbindet diese Strukturen auf Bundes- und EU-Ebene.

www.bundesverband-hygieneinspektoren.de

Die Innung Sanitär Heizung Klima Frankfurt am Main vertritt die Interessen von über 100 Handwerksbetrieben der Stadt Frankfurt. Sie überwacht die Lehrlingsausbildung  und  fördert die fachliche Weiterbildung ihrer Mitglieder und deren Arbeitnehmer. Daneben stellt der Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Werbung einen weiteren Aufgabenschwerpunkt dar.

www.shk-frankfurt.de

vdma

VDMA Forum Gebäudetechnik
Moderne Gebäudetechnik
Effizient, komfortabel und sicher – für kostenoptimale und klimafreundliche Gebäude

Die Anforderungen an Gebäude zum Leben und Arbeiten haben sich im Laufe der Zeit sehr verändert. Durchschnittlich verbringen wir 80 % unserer Lebenszeit in Gebäuden. Die Ansprüche sowohl der Eigentümer, als auch der Gebäudenutzer haben sich bei den Themen Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit erhöht.

Das VDMA-Forum Gebäudetechnik bündelt die Kompetenzen derjenigen Fachbereiche im VDMA, die ihre Produkte und Dienstleistungen in den gebäudetechnischen Sektor (Wohngebäude und Nichtwohngebäude) liefern. Moderne, gewerkeübergreifende Gebäudetechnik spielt eine Schlüsselrolle für die erfolgreiche Umsetzung der europäischen und nationalen Energieeffizienz und Klimaschutzziele.

Der Fachverband Armaturen ist der Zusammenschluss nahezu aller bedeutenden deutschen Hersteller von Gebäude- und Industriearmaturen. Er zählt derzeit rund 160 Mitgliedsunternehmen und vertritt die Interessen der Armaturenindustrie bei nationalen und internationalen Institutionen, gegenüber Behörden, Lieferanten- und Abnehmerorganisationen. Er nimmt Einfluss auf technische Regelwerke und berät zu allen

http://fogt.vdma.org/ueber_uns

vfw

Der VfW – Bundesverband für Wohnungslüftung ist das Sprachrohr der deutschen Wohnungslüftungs-Branche. Gegründet 1996 vertritt der VfW heute rund 100 Unternehmen und Institutionen. Hierzu zählen Hersteller und Anbieter von Wohnungslüftungssystemen, Planungs- und Ingenieurbüros, Verbände sowie Forschungseinrichtungen. Gemeinsam setzen sie sich für eine adäquate Be- und Entlüftung von Wohnräumen ein.

Die Schaffung klarer gesetzliche Rahmenbedingungen zur Wohnungslüftung hat für uns höchste Priorität. Ziel ist in jedem Wohngebäude – ob alt oder neu – gesunde und hygienische Raumluft zu gewährleisten.

Der VfW organisiert den Austausch zwischen Industrie, Planern und Handwerk und stellt Plattformen für die neutrale und verlässliche Bewertung der Lüftungssituation und von Lüftungssystemen nach DIN 1946-6 bereit.

www.wohnungslueftung-ev.de

Kontakt

cassens-wolf

Iris Cassens-Wolf
Senior Projektleiterin
Telefon: +49 (0)2 11/ 887 43 – 36 63
E-Mail

weber
Stefanie Weber
Sales-Managerin
Telefon: +49 (0)2 11/ 887 43 – 37 12
E-Mail