Besuch der TeamBank mit den „Kreditprozessen der Zukunft“ – Worauf können wir schon jetzt gespannt sein?

Mit: Frank Mühlbauer, Vorsitzender des Vorstandes, TeamBank, Keynote und Gastgeber unseres Besuches der TeamBank in Nürnberg

Herr Mühlbauer, Sie sind in diesem Jahr Gastgeber unseres Besichtigungsprogramms, und wir freuen uns im Rahmen der Tagung exklusiv hinter die Kulissen der TeamBank in Nürnberg blicken zu dürfen. Vorab möchten wir Ihnen gern 5 Fragen stellen, damit Sie uns neugierig machen können, worauf wir jetzt schon gespannt sein dürfen.

Worauf dürfen wir uns schon jetzt im Rahmen der Besichtigung freuen?

Wir sind als TeamBank ein bisschen anders und zeigen das auch gerne. In unserer aktuellen Imagekampagne kokettieren und provozieren wir damit: „Fast wie arbeiten. Nur mit Sinn.“ Unsere über viele Jahre und Jahrzehnte gewachsene Unternehmenskultur wurde und wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt. Dazu zählt nicht nur eine Duz-Kultur und Handschlags-Mentalität, sondern auch eine inspirierende Arbeitsumgebung und das Vertrauen in die Fähigkeiten aller Kolleginnen und Kollegen. In unserem easyCredit-Haus leben wir seit nunmehr fast fünf Jahren New Work. Wir fördern die bereichsübergreifende Zusammenarbeit durch die konsequente Ausrichtung auf den Kunden anhand der Prozesskette. Ganz nach unserem Motto: vom Kunden her gedacht. Ich bin davon überzeugt, dass alle unsere Gäste den besonderen Spirit bei der TeamBank erleben werden.

Banking der Zukunft – Was macht für Sie die TeamBank aus? Was werden wir erstmalig von Ihnen hören und auch sehen?

Mit unserer besonderen Unternehmenskultur schaffen wir die Grundlage dafür, echte Spitzenleistungen für unsere Partner, die Genossenschaftsbanken in Deutschland und Österreich, sowie für unsere Kunden erbringen zu können. Unsere Philosophie lautet hier, alle Produkte und Services vom Kunden her zu denken. Ich mache dies an einem Beispiel deutlich. Kunden, die die easyCredit-Finanzreserve – eine Krediterweiterung auf Abruf – abgeschlossen haben, können diese dank Instant Payments in Sekundenschnelle auf das eigene Girokonto transferieren. Der Direktabruf der easyCredit-Finanzreserve funktioniert dabei wie gewohnt per App, im Kundenportal, telefonisch oder über den eigenen Kundenberater in der Filiale einer Genossenschaftsbank. Damit haben wir als TeamBank bereits seit Juli einen echten Mehrwert für den Kunden geschaffen – selbstverständlich ohne zusätzliche Kosten für den Kunden. Dies ist nur ein Beispiel, wie wir technischen Fortschritt in konkrete und nützliche Kundenerlebnisse übersetzen.

Wie werden Sie zukünftig das Thema innovative Arbeitswelten, Operational Excellence und den Spagat zwischen Human and Robotic Change lösen?

Immer mehr Kunden beziehen bei ihrer Kaufentscheidung für ein Produkt oder eine Dienstleistung die Frage mit ein, für welche Werte das anbietende Unternehmen eintritt. Vertrauen ist gerade für Finanzdienstleister und Banken in ihrem jeweiligen Geschäftsmodell, das auf sensible Daten angewiesen ist, die entscheidende Währung. An dieser Frage, wie jemand mit meinen persönlichen Daten umgeht, wird sich die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens entscheiden. Maschinen können (noch) keine Empathie besitzen oder ethisch-vertretbare Entscheidungen treffen. Es bedarf der Menschen hinter den Algorithmen, die ihren Wertekanon auf die Maschinen übertragen können. Kurzum: Mit den Daten verantwortungsbewusst umzugehen und gleichzeitig dem Kunden einen für ihn signifikanten Mehrwert zu bieten, wird der Weg sein, um stetig Vertrauen zu gewinnen und auszubauen. Diese Idee ist für die Genossenschaftliche FinanzGruppe nicht neu, sondern seit über 160 Jahren Auftrag und Verpflichtung zugleich. Die TeamBank, als Partner der Volksbanken Raiffeisenbanken, ist diesen genossenschaftlichen Werten verpflichtet.

Wie viele Mitarbeiter arbeiten am Standort in Nürnberg und wie kam es zur Standortwahl für die Zentrale der TeamBank?

Die TeamBank ist ein Haus mit einer fast 70-jährigen Geschichte. Bereits 1950 wurde eines unserer Vorgängerinstitute unter dem Namen WKV Waren-Kredit-Verkehrs-Gesellschaft hier in Nürnberg gegründet. Wir sind also bereits fast sieben Jahrzehnte dem Standort treu. Am 1. Dezember 2014 erfolgte der Umzug in unsere neue Unternehmenszentrale, dem easyCredit-Haus, das für rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berufliche Heimat geworden ist. Ich möchte aber an dieser Stelle ausdrücklich betonen, dass auch unsere rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vertrieb ihr Zuhause im easyCredit-Haus haben, auch wenn sie nicht täglich hier arbeiten. Durch den Bau dieses außergewöhnlichen Gebäudes hat die TeamBank ein klares Bekenntnis zur Metropolregion Nürnberg abgegeben. Unser nachhaltig profitables Wachstum bestätigt diese Entscheidung.

Worauf sind Sie als Chef der TeamBank besonders stolz, und welche Herausforderungen für das Banking und den Kreditprozess der Zukunft liegen noch vor Ihnen?

Seit 1. April dieses Jahres bin ich als Vorstandsvorsitzender an Bord der TeamBank. Ich kenne das Unternehmen aber schon sehr viel länger und habe immer voller Bewunderung von außen auf die TeamBank geschaut. Die besondere Unternehmenskultur dann aber Tag für Tag in meiner neuen Position zu erleben, ist noch mal eine ganz andere Erfahrung. Ich habe sehr schnell spüren können, mit welch großer Leidenschaft unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Sache brennen. Das macht mich dankbar, nun ebenfalls „dazuzugehören“. Die Herausforderungen, die vor uns als TeamBank liegen, habe ich bereits kurz skizziert. Alles dreht sich um die große Frage, wie Kunden in Zukunft ihre Bankgeschäfte erledigen wollen. Grundsätzlich haben sich die Bedürfnisse der Kunden nicht geändert. Vielmehr erleben wir, dass diese auf eine andere Art und Weise befriedigt werden. Es braucht also Antworten auf das neue Kundenverhalten. Dabei wird Bequemlichkeit und Einfachheit für den Kunden eine zentrale Rolle spielen. Beides wird es nicht im Sprint geben. Vielmehr ist das, um im Bild zu bleiben, ein Marathon. Unsere Mannschaft hat schon immer Ausdauer bewiesen und verfügt über eine gute Kondition. Somit sehe ich sehr zuversichtlich in die Zukunft.

 

Vielen Dank für das Interview.