Programm 2018

DONNERSTAG, 29. NOVEMBER 2018FREITAG, 30. NOVEMBER 2018
8.30

BEGRÜSSUNGSKAFFEE

9.00

Eröffnung der Jahrestagung durch Euroforum und den Moderator

Dr. Ingo Kipker
Partner
Horváth & Partners Management Consultants

DIGITALISIERUNG UND AGILE STRUKTUREN

9.15

Der digitale Kredit ohne Eingaben – Ginis automatischer Kreditantrag

  • Volldigitaler, automatischer Kreditantrag mithilfe künstlicher Intelligenz
  • Keine Angaben mehr eintippen – Wie Verbraucher „entspannen“ können
  • Auslesen notwendiger Dokumente (Gehaltsabrechnungen, Kontoauszüge, Ausweise) mit Semantiktechnologie

Astrid DemlehnerAstrid Demlehner
Intrapreneur Digitaler Kreditantrag
Gini

9.45

Deutschlands schnellster KMU-Kredit – Grenzen und Möglichkeiten eines volldigitalen, ausgelagerten Kreditprozesses unter deutscher Regulierung

  • Schnelligkeit auf der volldigitalen Kreditstrecke
  • Möglichkeiten und Grenzen der Auslagerung
  • Berücksichtigung regulatorischer Vorgaben (MaRisk, Datenschutz)

Oliver SchmidOliver Schmid
Geschäftsführer
iwoca Deutschland

10.15

Kundenorientierung – Erfolgsfaktor für eine bessere Kreditversorgung

  • Wie fließen Kundenbedürfnisse in die Produktentwicklung ein?
  • Warum ist agiles Prozessmanagement für das digitale Kundenerlebnis entscheidend?
  • Wie gelingt es persönliche Beratung und digitales Angebot erfolgreich zu verschmelzen?

Philip KampPhilip Kamp
Co-Founder
auxmoney

10.45

DISKUSSIONEN UND FRAGEN

11.00

NETWORKINGPAUSE

11.30

Die Mär vom digitalen Firmenkundenkredit

  • Künstliche Intelligenz im Firmenkundenkreditgeschäft – Utopie oder Realität?
  • Wieviel Beratung und Riskmanagement wird noch gebraucht?
  • Welche Bedeutung hat die Blockchain?

Kai Böringschulte
Geschäftsführender Gesellschafter
COMPEON

12.00ERSTMALIGER ANWENDUNGSBERICHT

Erste Erfahrungen mit dem Digitalen Finanzbericht (DiFin)

  • Umsetzung des Digitalen Finanzberichts in der Deutschen Bank
  • Erfahrungen seit Marktstart 1. April 2018
  • Einordnung in die Digitalisierungsstrategie der Deutschen Bank

Sylvia WeschkeSylvia Weschke
Leiterin Produktmanagement Gewerbliche Finanzierung
DB Privat- und Firmenkundenbank AG

Der Digitale Finanzbericht ist ein Baustein der „Digitalen Agenda“ der Deutschen Bank.
12.30PANEL

DIGITALISIERUNG IM KREDITPROZESS: OFFEN GESPROCHEN UND BEST PRACTICES

MIT:

Sylvia Weschke

Kai Böringschulte
Sylvia Weschke

13.00

GEMEINSAMES MITTAGESSEN

14.00OUT OF THE BOX

DIE ZUKUNFT DES BANKING AUS DER HUBSCHRAUBERPERSPEKTIVE: TECHNOLOGIE, PROZESSE, KUNDEN UND WERTE IM JAHR 2028

  • Banking im Wandel: Welche Megatrends und Umbrüche wirken auf das Banking der Zukunft?
  • Wie verändern sich dadurch Prozesse, Produkte, Dienstleistungen und die Ansprüche der Kunden?
  • Welche Rolle spielen Künstliche Intelligenz, Blockchain und Kryptowährungen?
  • Wie verändern sich der Wert und Werte des Banking in der Zukunft?

Lars Thomsen, Gründer und Chief Futurist, future matters® – Büro für Innovation und Zukunftsforschung

Lars Thomsen

Weite Teile der Welt spüren derzeit den Wandel. Niemals zuvor war der Innovations- und Veränderungsdruck höher als heute. Das gilt für fast alle Industrien, das Banking eingeschlossen. Doch Veränderung bietet denjenigen Chancen, die daran arbeiten. Innovation ist die Suche nach dem Besseren und damit genuiner Bestandteil der Entwicklung unserer Zivilisation und Gesellschaft. Banken und Banking war ein wichtiger Treiber dafür in der Vergangenheit und wird auch in Zukunft ein unverzichtbares Element für den Fortschritt sein. Die Suche nach Innovation ist also eine Gemeinschaftsaufgabe.

 

14.30

Digitale Schuldscheinplattform (Synd-X) – Stärken eines Fintechs mit den Standards einer Bank

  • Digitale Abbildung der gesamten Wertschöpfungskette
  • Prozessvereinfachung durch schnelle, effiziente Abwicklung über eine digitale Plattform
  • Effizienz und Transparenz für alle Beteiligten
  • Qualitative Beratung mit Digitalisierung

Ingo NoldenIngo Nolden
Head of Debt Capital Markets und Head of Corporate Finance
HSBC Deutschland

MENSCH UND MASCHINE: KI UND BLOCKCHAIN

15.00

Zusammenwachsen der Mensch-Maschinen-Kanäle in Kreditprozessen

  • Zusammenwachsen der digitalen und bemannten Kanäle im Front- und Back-Office
  • Konsequente Kundenausrichtung von vernetzten Ökosystemen
  • Wie schnell helfen Robotix und KI im Kreditprozess wirklich?

Gerrit von der Hardt
Abteilungsmanager Projekte & Prozesse Kundenservice
TARGO Dienstleistungs GmbH

15.30IMPULS

Internationale Best-Practice in KYC und Customer Lifecycle Management auf Basis praxiserprobter AI-Technologie

  • Innovative Geschäfts- und Betriebsmodelle als Antwort auf aktuelle Herausforderungen
  • BLACKSWAN als global führendes KYC und CLM System – Livedemonstration
  • Realisierte Effizienzgewinne 2018 und Ausblick bis 2025

Dr. Holger DümlerDr. Holger Dümler
Partner
Oliver Wyman

15.45PANEL

 

ROBOTIX UND KI IM KREDITPROZESS – AKTUELLE ENTWICKLUNGEN, CHANCEN UND RISIKEN

MIT:

Dr. Holger Dümler Michael Kleber

Dr. Holger Dümler
Michael Kleber,
Project Manager Robotic Process Automation, Operations, ING DiBa
Gerrit von der Hardt

16.15

NETWORKINGPAUSE

EFFIZIENZ UND OPTIMIERUNG

16.45

Digitales Firmenkreditgeschäft – Von der Vision zum Plattformbetrieb

  • Kredit ist Kunst? Herausforderung Corporate Credit
  • Sicherheit für das Projekt gewinnen – Co-Creation und Rapid Prototyping
  • Groß denken, modular bauen: Vom Projekt zur Innovations-Plattform

Stefan Engl Matthias Gramenz

Stefan Engl, Vorstand, knowis AG Banking Solutions
Matthias Gramenz, Principal Projektmanager Group Credit Risk Management, Commerzbank, Digital Journey Corporate Credit

17.15

Transformationsprozess in einer digitalen Regionalbank

  • Digitalisierung als Grundlage für Automatisierung
  • Digitale Eigenentwicklungen
  • Brückentechnologie oder langfristige Lösungen
  • Praxisbericht einer Genossenschaftsbank

Lars Klauke
Bereichsleiter Marktfolge Aktiv
Volksbank Freiburg

Um als Marktfolge Aktiv in einem regionalen Kreditinstitut mittelfristig überleben zu können, müssen wir uns den globalen Trends der Digitalisierung, Automatisierung und Standardisierung maximal öffnen, ohne die Individualität und die Breite unseres Dienstleistungs- und Produkt(ions)angebotes aufzugeben. Hierin liegt ein enormes Spannungsverhältnis.
17.45

E2E-Prozessoptimierung im Kreditgeschäft

  • Gestaltung von modularen Prozessstraßen
  • Ansätze zur Digitalisierung im Kreditgeschäft
  • KVP: Nach der Optimierung ist vor der Optimierung
  • Prozesssteuerung als Treiber der Nachhaltigkeit

Steffen-Peter HornStefan-Peter Horn
stellvertretendes Vorstandsmitglied, Leiter der Direktion Marktfolge Aktiv und Passiv
Sparkasse Göttingen

Sparkassen müssen radikal umdenken und handeln, um die Wettbewerbsfähigkeit im Kreditgeschäft zu erhalten.
18.15

DISKUSSIONEN UND FRAGEN

18.30

ENDE DES ERSTEN TAGES

18.45

Spaziergang zur gemeinsamen Abendveranstaltung

AB 19.00

Beginn der Abendveranstaltung

Zum Ausklang des ersten Tages laden wir Sie herzlich zu einer gemeinsamen Abendveranstaltung in den Weinkeller „Vinum“ ein. Festigen Sie die gewonnenen Kontakte und tauschen Sie sich über Umsetzungsfragen in informeller Atmosphäre aus.

8.00

TREFFEN UND BEGRÜSSUNGSKAFFEE

8.30

Abfahrt zur Besichtigung

9.00BESICHTIGUNG

BESUCH DES DIGITAL CAMPUS DER COMMERZBANK

Die Commerzbank wandelt sich zu einem digitalen Technologieunternehmen. Sie wird bis zum Jahr 2020 80 Prozent der relevanten Prozesse digitalisieren. Der Digital Campus ist das innovative Herzstück der Strategie Commerzbank 4.0. und Motor zur Transformation.

Erhalten Sie Einblicke in:

  • Wie wird im agilen Umfeld gearbeitet?
  • Was bedeutet das für die Mitarbeiter?
  • Wie werden die Erfahrungen für die Gesamtbank genutzt?

 

  • Einfach und schnell – Herausforderungen für die Kundenzufriedenheit, Risikoqualität und Effizienz im Kreditgeschäft
  • Aufbrechen von gewachsenen Strukturen einer Universalbank

 

  • Identisches Kundenerlebnis im segmentübergreifenden Kreditgeschäft
  • Risikovermeidung und Effizienzsteigerung mit Hilfe von kontinuierlichem Monitoring, Fraud Analysen und Analytics

12.30

GEMEINSAMES MITTAGESSEN

KREDITGESCHÄFT DER ZUKUNFT

13.30

Crowd – Kreditfinanzierung der Zukunft

  • Warum Crowdinvesting?
  • Zukunft gestalten
  • Nachhaltige Vielfalt
  • Projektbeispiel

Christina Opitz
Vorstand Individual- und Firmenkunden
GLS Bank

Das Crowdinvesting stärkt die Eigenkapitalbasis der Unternehmen. Dies verbessert somit die Fremdkapitalaufnahme bei Banken, wobei die Kontrolle bei den Unternehmen verbleibt und keine Sicherheiten erforderlich sind.

CHANGE UND FÜHRUNG 4.0

14.00

Change und Führung 4.0 – Auf dem Weg zur agilen Bank

  • Prinzipien zur Orientierung
  • Neue Strukturen, Funktionen und Rollen
  • Stationen auf der Reise zur agilen Bank

Thomas Bludau
Ressortleiter Service Management, Business Management Baufinanzierung
ING DiBa

WRAP UP

14.30

Aktuelle digitale Trends im Kreditgeschäft

  • „Der Weg ist das Ziel“: Costumer Journeys im Kreditgeschäft
  • „Ein Kredit kommt selten alleine“: Digitale Ökosysteme im Kreditgeschäft
  • „Hört auf zu arbeiten“: Robotereinsatz im Kreditgeschäft
  • „Roboter und KI übernehmen das Ruder“: Kreditgeschäft mit künstlicher Intelligenz
  • „Kooperation statt Disruption“: Zusammenarbeit mit FinTechs wächst
  • „Blockchain vor dem Durchbruch“

Dr. Ingo Kipker
Partner
Horváth & Partners Management Consultants

Das Kreditgeschäft steht vor einem massiven prozessualen Umbruch.
15.00

DISKUSSIONEN, FRAGEN, HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN

15.15

ENDE DER TAGUNG