Datenschutzerklärung

der Euroforum Deutschland GmbH („Euroforum“, „wir“ oder „uns“), Toulouser Allee 27, 40211 Düsseldorf; Geschäftsführung: Andrea Wasmuth

A. Allgemeine Informationen zum Umgang der Euroforum Deutschland GmbH mit personenbezogenen Daten sowie den Nutzerrechten

1.Zweck der Datenschutzerklärung

Bei nahezu jeder Kontaktaufnahme mit unserem Haus werden personenbezogene Daten weitergegeben. Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehört typischerweise der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Zudem sind aber auch rein technische Daten, die einer Person zugeordnet werden können, als personenbezogene Daten anzusehen. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website ist generell weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, auf dieser Website personenbezogene Daten abzugeben, es sei denn wir weisen im Einzelfall in dieser Datenschutzerklärung darauf hin. So erfordern beispielsweise die Bereitstellung sämtlicher Funktionen dieser Website und die Durchführung einer Bestellung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bei dem Besuch der nachfolgenden Webseiten auf. Ferner erhalten Sie Informationen zu der Verarbeitung Ihrer Daten, wenn Sie sich für eine unserer Veranstaltungen anmelden oder aber eines unserer Produkte erwerben:

Unsere Datenschutzbestimmungen gelten für den Besuch folgender Webseiten und den dort angebotenen Leistungen:

Domain/Angebot (inkl. Subdomains)

www.euroforum.de
www.euroforum.ch
www.smi-seminare.de
cti.euroforum.de
veranstaltungen.handelsblatt.com
wiwo.konferenz.de
www.konferenz.de
drivetrain-symposium.world
www.inform-you.de
www.immohealthcare.com



Die Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen lauten:

Euroforum Deutschland GmbH
Toulouser Allee 27
40211 Düsseldorf
E-Mail-Adresse: datenschutz@handelsblattgroup.com  

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:
Name: DMC Datenschutz Management & Consulting GmbH & Co. KG
E-Mail-Adresse: datenschutz@euroforum.com 
Anschrift: Zur Mühle 2-4, D-50226 Frechen

2. Allgemeine Hinweise zu Cookies und ähnlichen Technologien
Euroforum verwendet zur Durchführung der Veranstaltung Cookies und ähnliche Technologien. Cookies sind kleine Textdateien, welche bei dem Aufruf der Veranstaltung auf Ihrem Endgerät durch den jeweils verwendeten Browser gespeichert werden. Einzelne für die Durchführung der Veranstaltung eingesetzte Dienste können einen Teilnehmer auf diese Weise „erkennen“ und sich „merken“, welche Einstellungen dieser vorgenommen hat. ähnliche Technologien nutzen hierfür andere Daten, die in Ihrem Endgerät gespeichert sind.
Dies dient zum einem der Benutzerfreundlichkeit (z.B. durch die Speicherung von Login-Daten und Einstellungen) sowie der Ermöglichung einzelner Features (z.B. Chat und Feedback). Zum anderen dienen Cookies dazu, statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und die so gewonnenen Daten zu Analyse- und Werbezwecken zu nutzen.
Einige Cookies werden automatisch wieder von Ihrem Endgerät gelöscht, sobald Sie die Veranstaltung wieder verlassen (sogenanntes Session-Cookie). Andere Cookies werden für einen bestimmten Zeitraum gespeichert, der jeweils zwei Jahre nicht übersteigt (Persistent-Cookies). Zudem setzen wir auch so genannte Third-Party-Cookies ein, die von Dritten verwaltet werden, um bestimmte Dienste anzubieten.
Sie können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen: die meisten Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Für Cookies und ähnliche Technologien, die für die Bereitstellung unserer Leistungen zwingend erforderlich sind, benötigen wir von Ihnen keine Einwilligung. Bei allen anderen Cookies und ähnlichen Technologien fragen wir eine Einwilligung ab. Ihre Einwilligungserklärung geben Sie in dem Cookie-Banner ab, das bei dem ersten Start der Veranstaltung am unteren Bildrand erscheint. Sie erhalten zu den im Cookie-Banner aufgeführten Verfahren eine Erläuterung zu den jeweils eingesetzten Cookies oder ähnlichen Technologien sowie der jeweiligen Rechtsgrundlage, auf die die Verarbeitung gestützt wird, ferner ob (und wenn ja, welche) Drittparteien Daten über Cookies erhalten und wie lange der Veranstalter in diesem Zusammenhang die mithilfe von Cookies erhobenen personenbezogenen Daten speichert.

 

3. übersicht über die Verarbeitungsverfahren
Wenn Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden oder Produkte über unsere Webseiten bestellen, sind für jeden Vertragsabschluss folgende Daten erforderlich, um den Vertrag durchführen zu können: Anrede, Vorname, Nachname,  E-Mail-Adresse, Firma, Rechnungsadresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Staat), ggf. Lieferadresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Staat) und Zahlungsmitteldetails. Optional können Sie noch Ihre Telefonnummer, Faxnummer, Ihre Position und Ihr Geburtsjahr angeben. Bei manchen Veranstaltungen bitten wir Sie außerdem noch um die Angabe zusätzlicher Profildaten oder die Teilnahme an einer Umfrage. Diese Angaben sind selbstverständlich freiwillig. Insgesamt führen wir folgende Verfahren durch:

a) Teilnahme an einer Veranstaltung
(1) Anmeldung, Registrierung
(2) Chats als Bestandteil der Veranstaltung
(3) Kontaktaufnahme außerhalb von Chats (Meeting Tools)
(4) Videoausspielungen
(5) Webinar/Break Out-Sessions
(6) Feedback

(1) Anmeldung, Registrierung
Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt eine Anmeldung voraus. Die Daten, die bei der Anmeldung gespeichert werden, sind aus der Anmeldemaske bzw. dem Anmeldeformular ersichtlich. Im Standardfall handelt es sich um Vornamen, Nachname, Firma, E-Mail-Adresse, Telefon und ggfs. Position im Unternehmen. Pflichtangaben sind als solche gekennzeichnet.
Zusätzlich zu den Pflichtangaben bei der Anmeldung kann jeder Teilnehmer weitergehende Informationen zu seinem Titel, seiner Funktion, seinem Ausbildungsstand und seinen Interessen angeben. ¬†

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung für eine Veranstaltung basiert auf Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, wenn sie zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Um Ihnen die Teilnahme an der Veranstaltung vertragsgerecht zur Verfügung zu stellen, muss Euroforum die in diesem Abschnitt dargestellten personenbezogenen Daten verarbeiten.

Speicherung der Daten
Euroforum speichert die Daten für etwaige nachlaufende Abwicklungsfragen, maximal jedoch für 18 Monate. Nach der Löschung werden Ihre Daten nur im Fall der kostenpflichtigen Teilnahme an einer Veranstaltung gemäß den steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten noch aufbewahrt.

(2) Chats als Bestandteil einer Veranstaltung
Bei unseren Hybrid- und Onlineveranstaltung werden verschiedene Möglichkeiten für Chats angeboten, um die Kommunikation zwischen den Teilnehmern und Referenten zu erleichtern und Diskussionen zu ermöglichen. Der Chatverlauf und sämtliche darin enthaltenen personenbezogenen Daten können während der Veranstaltung durch jeden Teilnehmer eines einzelnen Chats eingesehen werden. Bei Videochats betrifft dies auch das Aussehen der Teilnehmer an einem Videochat. Wir arbeiten mit verschiedenen Anbietern zusammen, die je nach Veranstaltung von uns eingesetzt werden. Genaue Informationen zu den jeweiligen Anbietern erhalten Sie von den Veranstaltungsverantwortlichen, die Sie ebenfalls den Unterlagen entnehmen können.

Aktuell arbeiten wir mit folgenden Partnern:

 

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch sli.do im Rahmen von Chats basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, wenn sie zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Um Ihnen die Teilnahme an der Veranstaltung vertragsgerecht zur Verfügung zu stellen, muss Euroforum die in diesem Abschnitt dargestellten personenbezogenen Daten verarbeiten. Das berechtigte Interesse der Euroforum besteht in der Nutzung eines spezialisierten Dienstleisters für Chat-Funktionen.

Speicherung der Daten
Die Chatverläufe und damit alle im Rahmen von Chats verarbeiteten personenbezogenen Daten werden unmittelbar nach Ende der Veranstaltung gelöscht.

(3) Kontaktaufnahme außerhalb von Chats, Meeting Tools
Bei der Kontaktaufnahme mit Euroforum, einem Referenten und/oder einem anderen Teilnehmer der Veranstaltung gilt Folgendes: Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten sind freiwillig. Jeder Empfänger von Daten ist selbst datenschutzrechtlich verantwortlich. Vertraglich haben sich alle Beteiligten dazu verpflichtet, die Daten ausschließlich nach geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu verwenden.
Sofern wir Meeting Tools einsetzen, um Ihnen die Kontaktaufnahme mit Referenten oder anderen Teilnehmern zu ermöglichen, geschieht dies regelmäßig über dritte Anbieter, die Sie über einen von uns gesetzten Link erreichen. Die Verarbeitung Ihrer Daten findet in diesem Fall über diese Anbieter statt und Sie erhalten dort auch jeweils nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

Rechtsgrundlage
Die personenbezogenen Daten in Logfiles werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Das berechtigte Interesse der Euroforum besteht in der Möglichkeit zur Kommunikation und der Beantwortung von Kontaktanfragen. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Veranstalter.

Speicherung der Daten
Alle im Rahmen der Kontaktaufnahme verarbeiteten personenbezogenen Daten werden unmittelbar nach dem Ende der Veranstaltung bzw. mit vollständiger Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht.

 

(4) Videoausspielungen
Im Rahmen der Veranstaltungen werden ggfs. Videos ausgespielt, die wir von Referenten, Moderatoren, Panelteilnehmern oder sonstigen Mitwirkenden aufgezeichnet haben und/oder in einem Livestream aussenden. Diese Videos sind für alle registrierten Teilnehmer abrufbar.

Für dieses Angebot arbeiten wir mit verschiedenen Dienstleistern zusammen, die je nach Veranstaltung von uns eingesetzt werden. Genau Informationen zu den jeweiligen Videokonferenzanbietern erhalten Sie entweder in den Veranstaltungsunterlagen oder aber von den Veranstaltungsverantwortlichen, die Sie ebenfalls den Unterlagen entnehmen können. Aktuell arbeiten wir mit folgenden Anbietern:

 

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Videoausspielungen durch basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. a und b DSGVO. Nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, wenn sie zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Um das Veranstaltungsformat vertragsgerecht zur Verfügung zu stellen, muss Euroforum die in diesem Abschnitt dargestellten personenbezogenen Daten verarbeiten. Das berechtigte Interesse der Euroforum besteht in der Nutzung eines spezialisierten Dienstleisters für Videoausspielungen.

Speicherung der Daten
Alle Videoaufzeichnungen, die nicht ohnehin im live stream ausgespielt wurden, werden unmittelbar nach Ende der Veranstaltung gelöscht, sofern wir mit Ihnen keine andere explizite Abrede getroffen haben.

 

(5) Webinar/Break Out-Sessions
Unsere Digitalveranstaltungen bieten regelmäßig im Rahmen eines „Auditoriums“ die Möglichkeit, Live-Vorträgen inklusive eines Gruppenchats beizutreten. Die Video- sowie Audiodaten der Moderatoren und Vortragenden werden hierbei über den Anbieter der Webinar-Lösung übertragen und auf dessen Servern gespeichert.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen von Webinaren basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, wenn sie zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Um Ihnen die virtuellen Veranstaltungsangebote vertragsgerecht zur Verfügung zu stellen, muss Euroforum die in diesem Abschnitt dargestellten personenbezogenen Daten verarbeiten.

Speicherung der Daten
Die Live-Vorträge und Chatverläufe und damit alle im Rahmen dieser Leistungen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden unmittelbar nach dem Ende der Veranstaltung gelöscht.

(6) Feedback
Im Anschluss an den Besuch und während der Veranstaltung hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, freiwillig Feedback über die Durchführung sowie sonstige mit der Veranstaltung zusammenhängende Leistungen zu geben. Bei Präsenzveranstaltungen erhalten die Teilnehmer regelmäßig einen Feedbackbogen. Alternativ oder zusätzlich können Teilnehmer einen Link zu einer Bewertungsplattform eines von Euroforum eingesetzten Dienstleisters bekommen. Der Teilnehmer kann sowohl bei den Feedbackbögen sowie beim Online-Dienstleister die Veranstaltung gem. vorgegebener, allgemein gehaltener Parameter bewerten sowie freiwillig anonym oder nach Wunsch auch mit Klardaten einen Kommentar abgeben. Die Daten werden entweder direkt von uns oder für uns von dem Dienstleister auf dessen Server gespeichert und für Euroforum verarbeitet. Aktuell arbeiten wir dabei mit folgenden Dienstleistern zusammen:

 

Rechtsgrundlage
Die personenbezogenen Daten in Logfiles werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Die Teilnehmer werden zu einer freiwilligen Abgabe eines Feedbacks aufgefordert. Zudem gestattet der Erlaubnistatbestand des „berechtigten Interesses“ die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Das berechtigte Interesse der Euroforum besteht in der Annahme und Auswertung von Feedback durch Teilnehmer der Veranstaltung sowie der Nutzung eines dafür spezialisierten Dienstleisters. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Veranstalter.

Speicherung der Daten
Es werden keine personenbezogenen Daten langfristig gespeichert. Die Antworten werden unmittelbar nach dem Eingang vollständig anonymisiert, soweit Sie nicht freiwillig eine Bewertung mit einem Klardatum abgegeben haben.

b) Bestellung unserer Produkte
Wenn Sie über unsere Webseite ein Produkt (Veranstaltungs- oder Schulungsunterlagen, Abonnements, CD-ROMs oder Dateien) bestellen möchten, sind für jeden Vertragsabschluss folgende Daten erforderlich, um den Vertrag durchführen zu können: Anrede, Vorname, Nachname, Rechnungsadresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Staat), Lieferadresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Staat), Zahlungsmitteldetails, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum. Optional können Sie noch Ihre Telefonnummer angeben.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen einer Bestellung basiert auf Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, wenn sie zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist.

Speicherung der Daten
Euroforum speichert die Daten für etwaige nachlaufende Abwicklungsfragen, maximal jedoch für 18 Monate. Nach der Löschung werden Ihre Daten nur im Fall der kostenpflichtigen Teilnahme an einer Veranstaltung gemäß den steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten noch aufbewahrt.

 

c) Kontaktaufnahmen
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per E-Mail oder nach Verwendung des Kontaktformulars) werden die von Ihnen gemachten Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, verarbeitet.

Rechtsgrundlage
Die Angaben im Rahmen der Kontaktaufnahme werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten (datenschutz@euroforum.com).

Dauer der Datenspeicherung
Die im Rahmen der Kontaktaufnahme gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn das mit der Kontaktaufnahme verbundene Anliegen vollständig geklärt ist und auch nicht damit zu rechnen ist, dass die konkrete Kontaktaufnahme in der Zukunft nochmal relevant wird.

d) Zusendung von Marketinginformationen
Soweit Sie im Zusammenhang mit einer Veranstaltung oder bei einer Bestellung eine entsprechende Einwilligungserklärung abgegeben haben, werden wir Ihnen entsprechende E-Mails mit weiteren Angeboten zu den jeweiligen Produkten zukommen lassen. Dies können neben Veranstaltungsnewsletter auch sonstige Informationen über unsere Leistungen und Angebote sein.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligungserklärung (Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO). Sie können die Einwilligungserklärung jederzeit durch eine Nachricht an datenschutz@euroforum.com widerrufen. Bei Newslettern können Sie alternativ auch den „unsubscribe“-Link verwenden.

Speicherung der Daten
Ihre für den Bezug von Marketinginformationen erhobenen Kontaktdaten werden so lange verarbeitet, bis Sie Ihre Einwilligungserklärung widerrufen.

 

e) Logfiles und Metadaten bei Besuch der Veranstaltung
Euroforum erhebt bei jedem Zugriff auf den Veranstaltungsseiten automatisch eine Reihe von technischen Daten, bei denen es sich um personenbezogene Daten handeln kann.

Diese sind:

Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten, die Sie aktiv im Rahmen der Veranstaltungswebseite (z.B. bei der Registrierung) angeben, zusammengeführt. Server-Logfiles erhebt Euroforum zu dem Zweck, die Webseite administrieren und unautorisierte Zugriffe erkennen und abwehren zu können.

Hinweise zu IP-Adressen
IP-Adressen werden jedem Gerät (z.B. Smartphone, Tablet, PC), das mit dem Internet verbunden ist, zugewiesen. Welche IP-Adresse dies ist, hängt davon ab, über welchen Internetzugang Ihr Endgerät aktuell mit dem Internet verbunden ist. Es kann sich dabei um die IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Internetprovider zugeteilt hat, z.B. wenn Sie zu Hause über Ihr W-LAN mit dem Internet verbunden sind. Es kann sich aber auch um eine IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Mobilfunkprovider zugeteilt hat oder um die IP-Adresse eines Anbieters eines öffentlichen oder privaten W-LANs oder anderen Internetzugangs. In ihrer derzeit geläufigsten Form (IPv4) besteht die IP-Adresse aus vier Zifferblöcken. Zumeist werden Sie als privater Nutzer keine gleichbleibende IP-Adresse benutzen, da Ihnen diese von Ihrem Provider nur vorübergehend zugewiesen wird (sogenannte „dynamische IP-Adresse“). Bei einer dauerhaft zugeordneten IP-Adresse (sogenannte „statische IP-Adresse“) ist eine eindeutige Zuordnung der Nutzerdaten im Prinzip einfacher möglich. Außer zum Zwecke der Verfolgung unzulässiger Zugriffe auf unser Internetangebot verwenden wir diese Daten grundsätzlich nicht personenbezogen, sondern werten lediglich auf anonymisierter Basis aus, welche unserer Webseiten favorisiert werden, wie viele Zugriffe täglich erfolgen und ähnliches.
Die Veranstaltungswebseite unterstützt bereits die neuen IPv6-Adressen. Wenn Sie bereits über eine IPv6-Adresse verfügen, sollten Sie zudem noch Folgendes wissen: Die IPv6 Adresse besteht aus acht Viererblöcken. Die ersten vier Blöcke werden, ebenso wie bei der gesamten IPv4-Adresse, typischerweise bei privaten Anwendern dynamisch vergeben. Die letzten vier Blöcke einer IPv6-Adresse (sog. „Interface-Identifier“) werden allerdings durch das Endgerät bestimmt, welches Sie zum Browsen auf der Webseite verwenden. Soweit dies in Ihrem Betriebssystem nicht anders eingestellt ist, wird hierzu die sog. MAC-Adresse verwendet. Bei der MAC-Adresse handelt es sich um eine Art Seriennummer, die für jedes IP-fähige Gerät weltweit einmalig vergeben wird. Der Veranstalter speichert daher die letzten vier Blöcke Ihrer IPv6-Adresse nicht. Generell empfiehlt der Veranstalter Ihnen, an Ihrem Endgerät die sogenannte „Privacy Extensions“ zu aktivieren, um die letzten vier Blöcke Ihrer IPv6-Adresse besser zu anonymisieren. Die meisten gängigen Betriebssysteme verfügen über eine „Privacy Extensions“-Funktion, die allerdings in manchen Fällen werksmäßig nicht vor-eingestellt ist.

Rechtsgrundlage
Die personenbezogenen Daten in Logfiles werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Das berechtigte Interesse der Euroforum besteht in der leichteren Administration und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an den Veranstalter.

Dauer der Datenspeicherung
Die Server-Logfiles mit den oben genannten Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht. Euroforum behält sich vor, die Server-Logfiles länger zu speichern, wenn Tatsachen vorliegen, welche die Annahme eines unzulässigen Zugriffs (wie etwa der Versuch eines Hackings oder einer sogenannten DDOS-Attacke) nahelegen.

 

4. Empfänger Ihrer Daten
Ihre Daten werden von uns zur Abwicklung Ihrer Veranstaltungsteilnahme oder einer Bestellung durch Euroforum bearbeitet. Ferner geben wir diese Daten an folgende Empfänger weiter:

a) Unternehmen der HANDELSBLATT MEDIA GROUP

Wir geben zum Zwecke der Abwicklung einer Bestellung oder der Durchführung einer Veranstaltung, zur Verbesserung der Angebote und der Webseiten sowohl der Handelsblatt GmbH wie auch von unseren Gruppengesellschaften, zur übermittlung von Marketingmitteilungen, sofern Sie darin eingewilligt haben oder dies aus sonstigen Gründen gesetzlich zulässig ist.
Die Unternehmen der HANDELSBLATT MEDIA GROUP, die Ihre Daten erhalten finden Sie hier.

b) Servicepartner

Wir geben Daten an Servicepartner weiter, die wir zur Vertragsabwicklung einsetzen, z.B.

 

Mit diesen Dienstleistern haben wir vertraglich vereinbart, dass diese Ihre Daten nur im Rahmen der Auftragsabwicklungen für uns und für unsere Serviceleistungen verwenden dürfen. Jegliche sonstige Verwendung - auch zur eigenen Kontaktaufnahme durch einen dieser Dienstleister - ist nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung zulässig.

c) Teilnehmerverzeichnisse
Wenn Sie an einer Veranstaltung (live oder digital) teilnehmen und dem nicht zuvor widersprochen haben, erfassen wir Ihren Namen (und ggf. Firmennamen) in Teilnehmerverzeichnissen, die wir dem Teilnehmerkreis der Veranstaltung zur Verfügung stellen (z.B. auf ausgelegten Teilnehmerlisten oder in einer Veranstaltungs-App oder im Rahmen der digitalen Eventplattform). Andere Teilnehmer, Referenten und Partner der Veranstaltung können diese Informationen zur Kontaktaufnahme nutzen.

d) Strafverfolgungsbehörden
Bei entsprechenden Anforderungen, erhalten Ihre Daten Strafverfolgungsbehörden, öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger) Aufsichtsbehörden oder zum Datenempfang berechtigte Dritte

 

e) Berater
Wir geben Daten an unsere Berater wie Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte zur Wahrnehmung unserer Rechte und unserer gesetzlichen Verpflichtungen weiter.

f) Eigentümerwechsel
Wir geben im Falle einer Fusion oder einer Verschmelzung mit einem anderen Unternehmen Ihre Daten an dieses Unternehmen weiter. Eine Datenübermittlung an Stellen außerhalb der Europäischen Union (Drittstaat) nehmen wir ohne Ihre Einwilligung nur vor, sofern dies nach dem jeweiligen Vertrag erforderlich ist, zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Die Datenübermittlung in dem Drittstaat steht außerdem unter der Voraussetzung entsprechender Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission zum Datenschutzniveau oder dem Vorliegen entsprechender geeigneter und angemessener Garantien. Einzelheiten können Sie bei unserem Datenschutzbeauftragten erfragen (datenschutz@euroforum.com).

Rechtsgrundlage
Ihre Profildaten und die für eine Vertragsabwicklung erhobenen Daten werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Zwecken der Erfüllung eines Vertrages.

Dauer der Datenspeicherung
Die in Ihrem Profil gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie oder wir das Kundenkonto löschen. Daten zu früheren Bestellungen werden aufgrund der Handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist erst nach 10 Jahren gelöscht.

5. Ihre Rechte
Sie haben das Recht, über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten. Zusätzlich haben Sie das Recht, auf Berichtigung unrichtiger Daten, das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung von zu umfangreich verarbeiteten Daten zu verlangen und das Recht auf Löschung von unrechtmäßig verarbeiteten bzw. zu lange gespeicherten personenbezogenen Daten (soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht und keine sonstigen Gründe nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen). Darüber hinaus haben Sie das Recht auf übertragung sämtlicher, von Ihnen an uns übergebene Daten in einem gängigen Dateiformat (Recht auf Datenportabilität), soweit Sie die Daten im Rahmen einer Einwilligungserklärung oder zur Erfüllung eines Vertrages an uns übergeben haben.
Soweit Sie gegen einzelne Verfahren auch ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung haben, weisen wir im Rahmen der Beschreibung der einzelnen Verfahren darauf hin.
Zur Ausübung Ihrer Rechte kontaktieren Sie bitte den Veranstalter bzw. dessen Datenschutzbeauftragten.
Darüber hinaus haben Sie auch das Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-aufsichtsbehörde. Eine Liste der deutschen und europäischen Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Düsseldorf 05/2021