Kostenloses Webinar Präsentationsarzneimittel & Funktionsarzneimittel


Vom 19. Juni 2020

Von so genannten Präsentationsarzneimitteln war lange nichts mehr zu vernehmen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) erstritt jedoch – von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen – in den letzten Jahren wegen der Abgrenzung der Arzneimittel von Lebensmitteln mehrere Entscheidungen vor dem Verwaltungsgericht Köln, von denen nun die erste vom Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen bestätigt wurde (OVG NRW, 6.2.2020 – „AktiVen“).

JETZT KOSTENLOS ANSEHEN

Auch hinsichtlich der Funktionsarzneimittel gibt es überraschend Neues zu vermelden. Entgegen der bisherigen Rechtspraxis des EuGH und der Rechtsprechung deutscher Obergerichte spricht das Bundesverwaltungsgericht (7.11.2019 – Ginkgo) dem Kriterium der Gesundheitsrisiken eine Bedeutung zu, die diesem Prüfkriterium bislang nicht zukam. Das BVerwG stellte fest, dass, obgleich eine pharmakologische Wirkung eines Stoff bejaht wird, Zünglein an der Waage ein (fehlendes) Gesundheitsrisiko sein könne. Über diese aktuellen Entwicklungen sprechen im Dialog Dr. Evelyn Breitweg-Lehmann, Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit und Prof. Alfred Hagen Meyer, meyer.rechtsanwalts GmbH

Themen:

  • Präsentationarzneimittel neu gewichtet von VG Köln und OVG Nordrhein-Westfalen
  • Im Fokus: Funktionsarzneimittel neu zu werten im Lichte des Bundesverwaltungsgerichts?

Referenten:

Breitweg-LehmannDr. Evelyn Breitweg-Lehmann, BVL

Dr. Evelyn Breitweg-Lehmann ist Apothekerin und Leiterin des Referates Grundsatzangelegenheiten bei Lebensmitteln, Lebensmittel nichttierischer Herkunft beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Berlin.

meyerProf. Dr. Alfred Hagen Meyer, meyer.rechtsanwalts GmbH

Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind das Lebensmittelrecht sowie das Recht der Lebensmittelkontaktmaterialen und Bedarfsgegenstände mit allen seinen Facetten wie Produktentwicklung, Kennzeichnung und Health Claims, Risk Assessment und Krisenmanagement sowie Lobbyarbeit auf nationaler und europäischer Ebene. Honorarprofessur; Prof. Dr. Meyer unterrichtet Lebensmittelrecht am Institut für Lebensmittelchemie an der TU München. Seine wissenschaftlichen Leistungen belegt er durch über 300 Veröffentlichungen. Herausgeber der Deutschen Lebensmittel Rundschau (DLR). Mitglied der Expertenkommission BVL/BfArM „Abgrenzung Lebensmittel/Arzneimittel“. Vorsitzender des Rechtsausschusses des Diätverbandes.


Titel

Vorname*

Nachname*

Position

E-Mail Adresse*

Telefon Nummer*

Firma*

Strasse*

PLZ*

Ort*

Land*

 


Ich bin damit einverstanden, dass meine im Registrierungsformular angegebenen Daten von der Euroforum Deutschland GmbH und der meyer.rechtsanwaltsgesellschaft mbH zum Zwecke der Werbung für eigene Leistungen und Produkte sowie für Angebote von Unternehmen der Handelsblatt Media Group (diese sind unter www.handelsblattgroup.com/portfolio einsehbar) verwendet werden. Über diese neuen Angebote und Services möchte ich künftig per E-Mail und Telefon persönlich informiert und beraten werden. Dieser Verwendung kann ich jederzeit widersprechen.

Eine Weitergabe meiner Daten erfolgt darüber hinaus nur zu Zwecken einer Auftragsdatenverarbeitung und an die meyer.rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Mir ist bekannt, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ohne für mich nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine E-Mail an: datenschutz@euroforum.com und office@meyerlegal.de. Im Fall des Widerrufs werden mit dem Zugang meiner Widerrufserklärung meine Daten gelöscht. Nähere Angaben zum Umgang mit personenbezogenen Daten erhalte ich hier www.euroforum.de/datenschutz.

 

Sicherheitsabfrage*



 

*Pflichtfelder