Stellungnahme zum Coronavirus

Den Weg zum Mobilitätsdienstleister meistern

09.05.2017Auto & ProduktionCustomer Centricity, Softwarelösungen, Mobilitätsdienstleister Featured Article

von Nils Büring

Connected Cars, autonomes Fahren, Shared Mobility, Elektromobilität: Die traditionelle automobile Wertschöpfungskette wird durch zahlreiche neue Entwicklungen erweitert. Auch die Supply Chain muss transparenter, effizienter und insbesondere intelligenter werden, was die digitale Integration der Partner in die Prozesskette erfordert.


Wesentliche Treiber für all diese Entwicklungen sind die digitale Transformation sowie das veränderte Kundenverhalten. Die Folge: Automobilhersteller müssen sich zu kundenfokussierten Mobilitätsdienstleistern und Zulieferer zu integrierten Systemanbietern weiterentwickeln.

Zwischen technologischem Fortschritt, Customer Centricity, digitalem Vertrieb, Preisdruck und intermodalen Mobilitätsdiensten können Automobilhersteller, Zulieferer und Händler nur bestehen, wenn sie innovative Lösungen erarbeiten und ihre IT konsequent darauf ausrichten.

Hierbei unterstützt Lufthansa Industry Solutions die Automotive-Branche mit ausgeprägten Prozess-Know-how, professionellen Methoden – beispielsweise agile Software-Entwicklung für kurze Time-to-Market Zyklen – und Qualitätsmanagement.
 

Nils Büring Nils Büring
Vice President Industry & Automotive
Lufthansa Industry Solutions

www.lufthansa-industry-solutions.de

 


Dieser Beitrag ist Teil der aktuellen Ausgabe des Handelsblatt Journals „Die Zukunft der Automobilindustrie“, das Sie hier erhalten können