Stellungnahme zum Coronavirus

Die Zukunft des Portfoliomanagements

30.04.2019EnergiePortfoliomanagement

Portfoliomanager müssen zunehmend mit volatilen Einspeisern und einem sich wandelnden Absatzmarkt klarkommen. Konventionelle Kraftwerke gehen schrittweise vom Netz, der Netzausbau ist schleppend und das Energiesystem wandelt sich. Statt wie in der Vergangenheit eine „Kupferplatte“ zu haben, bei der jederzeit jeder beliebige Verbrauch durch die Erzeugungskapazität gedeckt werden konnte, muss in Zukunft der Verbrauch „Rücksicht“ auf die im Augenblick zur Verfügung stehende Einspeisung nehmen.
 

Das hat natürlich auch massive Auswirkungen auf das Portfoliomanagement. 
 
Lernen Sie in unserem Seminar, wie ein zukunftsfähiges Portfoliomanagement diese Herausforderungen meistern kann, welche organisatorischen und prozessualen Auswirkungen das hat und welche IT-Architektur hierfür benötigt wird. Wie kann Risikomanagement auch kurzfristig funktionieren und welche Rolle spielen neue Geschäftsmodelle, Peer-to-Peer-Märkte und Power Purchase Agreements darin?


Neben Praxiserfahrungen aus der Welt neuer Energiedienstleistungen und Antworten auf gesteigerte Anforderungen aus dem Risikomanagement erfahren sie, wie Internet of Things, Big Data Analytics, Blockchain und Robotics dieses zukunftsfähige Portfoliomanagement möglich machen.

 

Joachim Albersmann
PwC