Stellungnahme zum Coronavirus und Hygienekonzept bei Live Events

ZBI Wohnimmobilienfonds

20.12.2018ImmobilienImmobilienfonds, Anlagemöglichkeiten, FondsprodukteFeatured Article

Werthaltige Investments in deutsche Wohnimmobilien

von Thomas Wirtz (FRICS), Vorstand ZBI Immobilien AG

Während konservative Anlagemöglichkeiten wie Staatsanleihen und Spareinlagen zu Zeiten der Niedrigzinsen aufgrund vergleichsweise geringer Erträge an Bedeutung verlieren, rücken wohnwirtschaftliche Investmentaktivitäten zunehmend in den Fokus der Anleger.

Denn die Anlage in deutsche Wohnimmobilien bündelt als Sachwert verschiedene Vorteile. Zum einen zeichnet sich in der Historie die Assetklasse Wohnimmobilien in den großen deutschen Metropolregionen durch eine hohe Stabilität in Bezug auf Miet- und Wertentwicklung aus. Die langfristig ausgerichteten Immobilienfonds der ZBI Gruppe profitieren von ihrer geringen Volatilität und überdauern als krisenbeständige Vermögensanlage kurzfristige Schwankungen.

Zum anderen stellen die Fondsprodukte der ZBI ihren Anlegern lukrative Investmentchancen in Aussicht. Das attraktive Rendite-Risiko-Profil der Immobilienlösungen der ZBI resultiert u.a. aus dem dauerhaft hohen Wohnraumbedarf, der bei begrenztem Wohnraumangebot auch künftig für Stabilität am deutschen Wohnimmobilienmarkt sorgen wird.

Ein weiteres Kennzeichen der Immobilienfonds der ZBI Gruppe liegt in deren breiter Risikostreuung. Die Investmentstrategie der ZBI sieht eine hohe Standortdiversifikation vor, sodass sich das Gesamtrisiko auf eine Vielzahl von Wohneinheiten in unterschiedlichen Regionen verteilt. Gegenüber der Investition in eine Einzelimmobilie kann der Ausfall eines Mieters auf diese Weise leichter kompensiert werden.

Für die ZBI Gruppe stellt die Assetklasse Wohnimmobilien das Kerngeschäft dar. Seit 2002 konzipiert sie erfolgreich Wohnimmobilienfonds für private und institutionelle Anleger mit dem Fokus auf deutsche Metropolregionen und aufstrebende Nebenstandorte. Die ZBI akquiriert primär Mehrfamilienhäuser undWohnanlagen mit solider Bausubstanz, die den Anforderungen der breiten Bevölkerungsschicht gerecht werden und hohe Vermietungsquoten  erzielen. Die über 370 Mitarbeiter der ZBI bilden an deutschlandweit 15 Standorten mit der Verwaltung von rd. 33.000 Mieteinheiten die gesamte Wertschöpfungskette des Wohnimmobiliengeschäftes eigenständig ab. Für private Anleger bietet die ZBI aktuell die Beteiligung an den geschlossenen Wohnimmobilienfonds ZBI Professional 11 und ZBI WohnWert 1 an. Für institutionelle Anleger befi ndet sich zur Zeit der gemeinsam mit Union Investment aufgelegte ZBI Union Wohnen Plus im Vertrieb.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zbi-ag.de

 

 

 

Dieser Beitrag ist Teil der aktuellen Ausgabe des Handelsblatt Journals „Immobilienwirtschaft“, das Sie hier erhalten können