News

BFH zum gewerblichen Grundstückshandel


BFH, PM vom 16.07.2020 / Viola C. Didier, RES JURA Redaktionsbüro

Umfangreiche Bau- und Erweiterungsmaßnahmen, die der Steuerpflichtige bei bevorstehender Veräußerung an einer langjährig privat vermieteten Immobilie vornimmt, können dazu führen, dass das Grundstück einem gewerblichen Betriebsvermögen zuzuordnen ist und ein gewerblicher Grundstückshandel vorliegt. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) jetzt klargestellt.

Continue reading “BFH zum gewerblichen Grundstückshandel”

Gutscheine und Geldkarten: Sachbezug oder Geldleistung?


DStV, PM vom 21.07.2020 / Viola C. Didier, RES JURA Redaktionsbüro

Seit Jahresbeginn sind Sachbezüge steuerlich neu definiert. In der Praxis herrscht gerade bei Gutscheinen und Geldkarten Verunsicherung. Nun liegt das BMF-Schreiben zur Abgrenzung von Sachbezug und Geldleistung im Entwurf auf dem Tisch. Es dürfte in vielen Fällen Klarheit bringen, ob Gutscheine als Geldleistung anzusehen sind.

Continue reading “Gutscheine und Geldkarten: Sachbezug oder Geldleistung?”

Abzug von Prozesskosten bei der Erbschaftsteuer?


BFH, PM vom 22.05.2020 / Viola C. Didier, RES JURA Redaktionsbüro

Die Kosten eines Zivilprozesses, in dem ein Erbe vermeintliche zum Nachlass gehörende Ansprüche des Erblassers geltend gemacht hat, sind als Nachlassregelungskosten
vom Erwerb von Todes wegen bei der Erbschaftsteuer abzugsfähig; die faktische „Steuerfreiheit“ bei misslungener Rückforderung steht dem Abzug nicht entgegen. Dies hat der BFH jetzt klargestellt.

Continue reading “Abzug von Prozesskosten bei der Erbschaftsteuer?”

Umsatzsteuer: Supermarkt-Rabattmodell unterliegt Regelsteuersatz


BFH, PM vom 22.05.2020 / Viola C. Didier, RES JURA Redaktionsbüro

In einigen Supermärkten können Kunden die Waren entweder zum Normalpreis oder verbilligt als „Mitglied“ einkaufen. Der Beitrag für diese Mitgliedschaft stellt eine selbstständige Leistung dar, die in vollem Umfang dem Regelsteuersatz unterliegt.

Continue reading “Umsatzsteuer: Supermarkt-Rabattmodell unterliegt Regelsteuersatz”

BFH zur Berichtigung eines bestandskräftigen Einkommensteuerbescheids


BFH, PM vom 28.05.2020 / Viola C. Didier, RES JURA Redaktionsbüro

Der Bundesfi nanzhof hat sich mit der Berichtigung eines bereits bestandskräftigen Einkommensteuerbescheids befasst, wenn die Erfassung der vom Steuerpflichtigen ordnungsgemäß erklärten Einkünfte fehlt und der Fehler beim Finanzamt liegt.

Continue reading “BFH zur Berichtigung eines bestandskräftigen Einkommensteuerbescheids”