Programm 2019

DONNERSTAG, 4. APRIL 2019FREITAG, 5. APRIL 2019
9.00 – 9.30

Empfang mit Kaffee & Tee, Check-In

9.30 – 9.45

Begrüßung durch Euroforum und den Moderator

Prof. Dr. Jürgen BottProf. Dr. Jürgen K. Bott
Hochschule Kaiserslautern

CORPORATE BANKING ZWISCHEN MARGENDRUCK, REGULATORIK & DIGITALISIERUNG

9.45 – 10.05

Wettbewerb, Digitalisierung & Regulatorik – Wandel im Firmenkundengeschäft

Dr. Norbert SchraadDr. Norbert Schraad
Mitglied des Vorstandes
Helaba

10.05 – 10.25

Warum das Firmenkundengeschäft für neue Player und Geschäftsmodelle attraktiv ist

  • Gründe für den zunehmenden Fokus von FinTechs, Amazon, PayPal und Co auf das ertragreiche Firmenkundengeschäft der Banken und Sparkassen
  • Reaktionen von Firmenkunden auf die neuen Anbieter im Markt vs. Reaktionen der etablierten Finanzdienstleister
  • Realität FinTech & Bank-Kooperation: zwischen hochgradiger Frustration und starkem gemeinsamen Geschäft

Jochen SiegertJochen Siegert
Vorstand/COO
Traxpay

10.25 – 10.45

Der volldigitale End-2-End Kreditprozess – Von der Vergabe bis hin zur Verbriefung

Jörg DiewaldJörg Diewald
CCO
solarisBank

10.45 – 11.15 DISKUSSIONSRUNDE

Corporate Banking der Zukunft – Wie sieht das Firmenkundengeschäft zukünftig aus und was ist zu tun?

Jörg Diewald Jochen Siegert Dr. Norbert Schraad

Jörg Diewald
Jochen Siegert
Dr. Norbert Schraad

11.15 – 11.45

Networking-Pause mit Kaffee & Tee

PLATTFORMEN & KI – DIE ZUKUNFT DES CORPORATE BANKING?

11.45 – 12.05

BluePort – Die Geschäfts- und Firmenkundenplattform der Zukunft

  • Sicherer Zugang zum MultiBank-Zahlungsverkehr
  • Zentraler Zugang zu allen Produkten und Dienstleistungen der Bank für Geschäfts- und Firmenkunden sowie zu Kooperationspartnern
  • Kundenberatung und -begleitung entlang der Wertschöpfungskette

Kai KirschbaumKai Kirschbaum
Head of Platforms & Disruptive Technologies, Commercial Clients
Deutsche Bank

12.05 – 12.25

Einsatzszenarien von Künstlicher Intelligenz im Firmenkundengeschäft

  • Firmenkunden, Firmenkundenberater, Roboter – Ménage à trois?
  • Braucht Banking (künstliche) Intelligenz?

Michael F. SpitzMichael F. Spitz
CEO
Main Incubator

12.25 – 12.45

Corporate Finance im Umbruch: Digitalisierung der Unternehmensfinanzierung mit KI und Plattform-Ökonomie

Stephan HellerStephan Heller
Gründer & CEO
FinCompare

12.45 – 13.15 DISKUSSIONSRUNDE

Zukunft Plattformbanking – jeder für sich oder alle zusammen?

Stephan Heller Kai Kirschbaum Michael F. Spitz

Stephan Heller
Kai Kirschbaum
Michael F. Spitz

13.15 – 13.35

Der Wandel zur Plattform-Bank – lohnt!

  • Schrittweise Transformation von monolithischen Anwendungen zu einer agilen Microservice-Architektur
  • Lösungsentwicklung mit vorhandenem IT-Skillset durch No-Code-Design & Low-Code-Development
  • Schnelle Umsetzung bankfachlicher Anwendungen durch den Einsatz von Lösungstemplates

Dr. Gerald GaßnerDr. Gerald Gaßner
Vorstandsvorsitzender & CEO
knowis AG

13.35 – 13.45

Zeit für Fragen und Diskussion

13.45 – 15.00

Networking Lunch

CORPORATE BANKING MEETS INNOVATION

15.00 – 15.25

Kreditsyndizierungen leicht gemacht!

  • Erste, digitale SaaS-Lösung für große UND kleine Banken
  • Primär- und Sekundärmarkt: Syndizierungen von Krediten und Schuldscheinen vollständig digitalisiert
  • Special Features: Pre-Mandate Market Sounding, Dokumentations und Agency Tools

Michael Bures Dr. Reinhard Hönig

Michael Bures, Head of Debt Captial Markets Corporates, Raiffeisen Bank International
Dr. Reinhard Hönig,
CSO, Finnest

15.25 – 15.45

Small Business! Unterschätzte Zielgruppe? Mit Innovationen und Kooperationen Kunden erreichen

  • Zunehmende Bedeutung von Small Business Kunden
  • Bedürfnisse von Small Business Kunden
  • Wie erreichen Fintechs, AccTechs und Banken innovativ die Zielgruppe

Martin SiejkaMartin Siejka
Lead Business Development Manager
Starfinanz

15.45 – 16.10

Cases & Praxis aus dem Innovationlab der DZ BANK

  • GPDirekt – digitales Onboarding von Firmenkunden
  • OTC-Derivate als Smart Derivative Contracts

Franz WelterFranz Welter
Abteilungsleiter Innovation & Digitalisierung
DZ BANK und Kollegen

16.10 – 16.30
KEYNOTE UND IM GESPRÄCH MIT:
Was erwarte ich von meiner Bank – die Sichtweise eines Unternehmers

Tanja Tamara DreilichTanja Tamara Dreilich
Finanzexpertin

16.30 – 16.45

Zeit für Fragen und Diskussion

16.45 – 17.15

Networking-Pause mit Kaffee & Tee

Ab 17.15

EXPERIENCE TOUR

Es wird interaktiv. Unter dem Motto „CORPORATE BANKING UND NEUE IDEEN ERLEBEN“ brechen wir am Nachmittag zu einer gemeinsamen Experience Tour in das FinTech Headquarter auf. Lassen Sie sich überraschen und erfahren Sie vor Ort von innovativen Playern, wie das Corporate Banking der Zukunft aussieht und wie innovative Ideen für das Firmenkundengeschäft entstehen.

Oliver NaegeleOliver Naegele
Gründer & CEO
Blockchain Helix AG

Ab 19.00

Am Ende des ersten Tages laden wir Sie sehr herzlich zu einem gemeinsamen Get-Together ein. Lassen Sie den Tag in informeller Atmosphäre bei wertvollen Gesprächen ausklingen.

8.30 – 9.00

Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 – 9.15

Begrüßung durch Euroforum und den Moderator

Prof. Dr. Jürgen BottProf. Dr. Jürgen Bott

VERÄNDERTE KUNDENERWARTUNGEN – KREDITGESCHÄFT DER ZUKUNFT

9.15 – 9.45

Die erfolgreiche Positionierung im Ökosystem Corporate Banking – Was bewegt den Kunden?

  • Branchendenken war gestern und heute, Ökosystemdenken ist morgen und übermorgen
  • Bedürfnisse des Kunden und Ökosystempositionierung des Unternehmens müssen zusammengebracht werden
  • Unternehmen müssen ihr Portfolio von Produkten zu Lösungen zu Ökosystemangeboten weiterentwickeln

Prof. Dr. Julian KawohlProf. Dr. Julian Kawohl
Professor für Strategic Management
HTW Berlin

CONVENIENCE UND EFFIZIENZ FÜR DIE FINANZBRANCHE

9.45 – 10.05

Ökosysteme im Corporate Banking

  • API Paradigma versus organisatorische Readiness
  • e2e Prozesse und Best Practises
  • Multiplizieren dank digitalen Ecosystemen

Oliver DlugoschOliver Dlugosch
CEO
NDGIT

10.05 – 10.25

Selbständige – Die “Hidden Champions” unter den Firmenkunden

  • Weg mit den Mythen über Selbständige
  • Mehr verfügbare Zeit und weniger Risiko für den Kunden
  • Kontist – von Selbständigen für Selbständige

Sibylle StrackSibylle Strack
CEO
Kontist

10.25 – 10.35

Zeit für Fragen und Diskussion

10.35 – 11.15

Networking-Pause mit Kaffee & Tee

11.15 – 11.35

Implementierung eines modularen Kernbanksystems im Ausland
Vom Zusatzmodul zur Neukundenakquisition und zur schrittweisen Modernisierung des gesamten Kernbanksystems

Steffen JentschSteffen Jentsch
Managing Director & Head of Banking Platform
FinTech Group

11.35 – 11.55

Der Digitale Finanzbericht – Austausch von Bilanzdaten 2.0

  • Der Digitale Finanzbericht als Einstieg in weitere Prozessautomatisierungen
  • Bringt er Vorteile für alle Beteiligten?
  • Welche Weiterentwicklung sind für die Zukunft geplant?

Andreas FriederichAndreas Friederich
Abteilungsleiter Firmenkunden- und Branchenanalysen, Leiter Steuerungsgremium Digitaler Finanzbericht
Deutscher Sparkassen Verlag

11.55 – 12.15

BEST PRACTICE & LIVE-DEMO: VIEL MEHR ALS EINE BANK

  • Das Service-Interaktiv-System „VR-SISy“
  • VR-Viki, die Interaktivberatung per Smartphone, Tablet oder Notebook

Clifford JordanClifford Jordan
Vorstandsmitglied
VR Bank Südpfalz

12.15 – 12.25

Zeit für Fragen und Diskussion

12.25 – 12.45

Summary und Aktionsplan

12.45 – 14.00

Ausklang der Tagung bei einem gemeinsamen Networking-Lunch