Interview mit Gerald Haberecker, Axios Systems


Die traditionelle IT entwickelt sich weiter hin zum Enterprise Service Management (ESM). Was genau bedeutet dieser Wandel für den IT Bereich?

Laut einer Studie von Deloitte, sehen 83% der CIOs,  neue Geschäftsanforderungen außerhalb der IT zu ermöglichen, als die wichtigste Priorität. Die Entstehung von Enterprise Service Management (ESM) hat somit die zukünftige Rolle der IT neu definiert. Die IT rückt immer mehr in den Mittelpunkt der Business Transformation, wie eine Studie von Forbes Insight bestätigt, planen 93% der Unternehmen grundlegen Transformationsprojekte.

„Interview mit Gerald Haberecker, Axios Systems“ weiterlesen

Enterprise Service Management (Beyond ITSM)


whitepaperDie Entstehung von Enterprise Service Management (ESM) hat die zukünftige Rolle der IT neu definiert.
Die IT rückt in den Mittelpunkt der Business Transformation.

Lesen Sie im aktuellen Whitepaper von Axios Systems:

— Was ist ESM und was sind die Vorteile?
— Die Chancen der IT und ihre Rolle im Wandel
— Wie kann ESM im Unternehmen eingeführt werden?

 


„Enterprise Service Management (Beyond ITSM)“ weiterlesen

Neue Sprecherzusage


Als Keynote zur Komplexität und Dynamik des Service Desks konnten wir
Prof. Dr. Heike Simmet von der Hochschule Bremerhaven gewinnen. Sie wagt einen Blick in die Zukunft und liefert Argumente für Service Desk Innovationen:  Wie ist d er Stellenwert des Service Desks heute – wie ist er morgen? Welche Auswirkungen haben zukünftige Devices auf den Service Desk?

>> Das komplette Tagungsprogramm können Sie sich hier anschauen

Digitale Revolution im IT-Support


IIR Technology-Konferenz „Service Desk Forum 2013“ – 19. und 20. November 2013, Rheingoldhalle Mainz

Mainz/Düsseldorf, September 2013. 43 Prozent der ITK-Unternehmen erlauben ihren Mitarbeitern private Geräte wie Tablet-PCs und Smartphones am Arbeitsplatz zu verwenden. Dies geht aus einer Umfrage des Branchenverbandes BITKOM zum Thema „Bring your own Device“ (BYOD) hervor. Der zunehmende Einsatz privater Endgeräte in Unternehmen erfordert neue Strategien im IT Service. Multichannel-, Multi Device- und Multi Provider- Management sind nur einige von vielen Themen, mit denen sich Verantwortliche im IT Support auseinandersetzen müssen. Diese und weitere Entwicklungen der Branche werden beim 17. Anwenderforum für Fach- und Führungskräfte im Help Desk „Service Desk Forum 2013“ am 19. und 20. November in Mainz diskutiert.

„Digitale Revolution im IT-Support“ weiterlesen

Programm des 17. Service Desk Forums verfügbar!


pdf

Programm als PDF-Download


Keynotes

  • Der Service Desk als Schaltstelle zwischen IT und Kunden in der adidas Group
  • Globaler IT Support: stetig wachsende Anforderungen und Herausforderungen bei konstantem Budget
  • Internationaler Service Desk der Deutschen Bahn
  • Automatisierung im Service Desk
  • Vorsprung durch Wissen – Machen Sie Ihren Helpdesk einfach unvergesslich

Die ausführliche Agenda finden Sie hier

10 gute Gründe für den Besuch des Service Desk Forums:


  1. Eine Fülle an Praxisberichten
  2. Hohe Qualität der Vorträge
  3. Wegweisende Keynotes
  4. Interaktive Praxisforen für den internen und externen Service Desk
  5. Kennenlernen von Fachkollegen mit ähnlichen Herausforderungen in der Ice Breaker Session
  6. Intensives Networking
  7. Unterschiedliche Service Desk Tools auf der Service Desk Fachmesse
  8. Cross Table Dinner mit Speed Networking
  9. Verleihung Service Desk Award 2013
  10. SPECIAL Erlernte Skills für immer nutzen: Gedächtnistrainer Markus Hofmann zeigt Ihnen, wie Sie Wichtiges nicht vergessen

17. Anwenderforum für Fach- und Führungskräfte in Help und Service Desk, IT Support und IT Service Management


HIGHLIGHTS

KEYNOTE
Der Service Desk als Schaltstelle zwischen IT und Kunden in der adidas Group

Darius LangnerDarius Langner
Manager Infrastructure Operations HQ & Market Central Germany
adidas group

 

SPECIAL
„Geist ist geil“ – Gedächtnistrainer Markus Hofmann sorgt für Unvergesslichkeit

Markus HofmannMarkus Hofmann

 

ZENTRALE DISKUSSIONSTHEMEN

  • Wie kann der Service Desk den Komplexitätszuwachs in der IT-Landschaft bewältigen?
  • Wie viel Self Service kann den Usern im Daily Business zugemutet werden?
  • Welche Auswirkungen haben die zukünftigen Entwicklungen von IT und Devices auf den Service?
  • Wie müssen Mitarbeiter und Skills im Service Desk richtig eingesetzt werden, damit die Business Prozesse richtig funktion

Programmvorschau