Programm 2019

VORABENDERSTER KONFERENZTAGZWEITER KONFERENZTAG

MONTAG | 6. Mai 2019

 ++++++++ GETRENNT BUCHBAR ++++++++ 

NICHT VERPASSEN

GET-TOGETHER AM VORABEND

AB 19 UHR

DIENSTAG | 7. Mai 2019

8.45

EMPFANG MIT KAFFEE UND TEE

9.15

Begrüßung durch Euroforum und den Vorsitzenden

Stefan SagmeisterStefan Sagmeister
Chefredakteur
Energie & Management Verlagsgesellschaft mbH, Herrsching

PLENUM I
Die neue DNA des Stadtwerks: Transformation vorantreiben, Kerngeschäft sichern, mit innovativen Geschäftsmodellen punkten

9.30 OUT OF THE BOX

(Innovations-)Kultur schlägt (Unternehmens-)Strategie.
Change-Impulse für innovative Stadtwerke

Jens BodeJens Bode
innovation aktivist + autor von
INNOVATOR´S SMILE

10.00

Neudefinierung von Rolle und Kernaufgaben: Welchem Wandel müssen sich Stadtwerke unterziehen?

Dr. Matthias CordDr. Matthias Cord
stellv. Vorsitzender des Vorstandes
Thüga AG, München

10.15

Auf dem Weg zum Plattformunternehmen

Dr. Susanna ZaprevaDr. Susanna Zapreva
Vorsitzende des Vorstandes
enercity AG, Hannover

10.30 DISKUSSION

Daseinsvorsorge neu buchstabiert: Mit Digitalisierung, Transformation und Innovation Akzente setzen

  • Die neue DNA der Stadtwerke
  • Lebens- und Arbeitswelten von morgen
  • Kulturwandel und Talentmanagement
  • Markenkern und Kerngeschäft

Dr. Matthias Cord Stefan Grützmacher Dr. Susanna Zapreva

Dr. Matthias Cord
Stefan Grützmacher, Geschäftsführer, Stadtwerke Münster GmbH
Dr. Susanna Zapreva

11.00

NETWORKING-PAUSE,
BESUCH DER BEGLEITENDEN FACHAUSSTELLUNG

11.45

PARALLELE BREAKOUT SESSIONS

SESSION A

Moderne Netzwerktechnologie für kritische Infrastrukturen – Next Generation Industrial Router

Sven AuhagenSven Auhagen
CEO
Voleatech GmbH, Reutlingen

 

SESSION B

Der Mitarbeiter im Stadtwerk: Woher nehmen und wie halten?

Referent in Absprache

SESSION C

Geschäftsmodell Elektromobilität – wie es ausgestaltet werden kann

Referent in Absprache

MÖCHTEN AUCH SIE IHRE ZIELGRUPPE ZU EINEM ENTSCHEIDENDEN THEMA IN UNSERER BREAKOUT SESSION INFORMIEREN?
Melden Sie sich unter: Vera Stockem

13.00

GEMEINSAMES MITTAGESSEN
BESUCH DER BEGLEITENDEN FACHAUSSTELLUNG

PLENUM II
Intelligent, vernetzt und digital: Stadtwerke als Wegebereiter zur Smart City und als digitale Schnittstelle zur Kommune

14.30 KEYNOTE

Die Zusammenarbeit von Stadtwerk und Kommune: Erwartungshaltung und Erfolgskriterien

Andreas MuckeAndreas Mucke
Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal

14.50

Die Smart City ist Realität: Erfolgreiche Forschungspartnerschaft für die urbane Energiezukunft

Mag. Robert GrüneisMag. Robert Grüneis
Geschäftsführer
Aspern Smart City Research GmbH & Co. KG, Wien

15.10

FRAGEN UND DISKUSSION

15.30 POWER TALK

Erste Anlaufstelle Stadtwerk: Die Führungsrolle bei der Digitalisierung der Stadt jetzt besetzen – Wie kann eine kongeniale Partnerschaft aussehen?

Referent in Absprache

15.45

VERLEIHUNG DES 10. EUROFORUM STADTWERKE AWARDS

Die Rolle der Stadtwerke in der Lebens- und Arbeitswelt von morgen

Träger des Stadtwerke-Awards

16.00

NETWORKING-PAUSE
BESUCH DER BEGLEITENDEN FACHAUSSTELLUNG

16.45

Erstellen Sie aus verschiedenen Angeboten Ihr persönliches Konferenzprogramm. Nutzen Sie die Gelegenheit, in kleineren Gruppen verschiedene Themen zu vertiefen.

THEMENTISCHE

Entwicklung eines Digitalisierungsproduktes beim Energieversorger

Richard BaumRichard Baum
Referent Projekt- und Produktentwicklung
envia THERM GmbH

Speichereinsatz bei Stadtwerken

Bernhard RindtBernhard Rindt
Geschäftsführer
egrid application & consulting GmbH

SILENT STAGE

Künstliche Intelligenz für Energieprognosen – Digitale Revolution?

Sven-Jesco GrenzbachSven-Jesco Grenzbach
Chief Sales Officer (CSO)
ifesca GmbH

Digitalisierte Zahlungstransaktionen mit einzigartigem Kundenerlebnis

Stefan MartensStefan Martens
Manager Operations
AcceptEmail GmbH

18.30

GEMEINSAME ABENDVERANSTALTUNG
Der gesellige Teil der Tagung darf nicht fehlen: Während der Abendveranstaltung im Restaurant „Wartehalle“ knüpfen Sie neue und pflegen alte Kontakte. Freuen Sie sich auf einen informellen Abend.

MITTWOCH | 8. Mai 2019

9.00

Begrüßung durch Euroforum und den Vorsitzenden

Stefan SagmeisterStefan Sagmeister

PLENUM III
Faktencheck Digitalisierung: Kundenzentrierung, Kundenansprache, Kundenschnittstelle digital besetzen – aber wie?!

9.05 OUT OF THE BOX

Die 4. industrielle Revolution in der Energiewirtschaft

Jörg HeynkesJörg Heynkes
Autor, Innovator und Unternehmer, Wuppertal

9.30 BEST PRACTICE

Alle sprechen davon, doch wie macht man es? Kundenzentrierung und digitale Kundenansprache in den Mittelpunkt der digitalen Vertriebsstrategie setzen

Dr. Thorsten RadenslebenDr. Thorsten Radensleben
Vorsitzender des Vorstandes
badenova AG & Co.KG, Freiburg

9.45 DISKUSSION

RPA, Data Science, KI und IoT gewinnbringend zur Kundengewinnung und -bindung einsetzen

  • Kundenzentrierung als neues Schlagwort
  • Das Geschäft mit den Daten
  • Datengestützte Produkte und Dienstleistungen
  • Rolle von Smart Meter
  • Künstliche Intelligenz im Vertrieb

Paul-Vincent Abs Dr. Rene Fassbender Matthias Kunath Matthias Trunk

Paul-Vincent Abs, Geschäftsführer, E.ON Metering GmbH und e.kundenservice Netz GmbH
Dr. Rene Fassbender, Geschäftsführer, OmegaLambdaTec GmbH
Matthias Kunath, Geschäftsführer, envia THERM GmbH
Matthias Trunk, Vorstand Vertrieb, GASAG AG, Berlin Weitere Referenten in Absprache

10.15

STARTUP PITCHES MIT PREISVERLEIHUNG DES STARTUP AWARDS

Frische Ideen für die Energiezukunft!
Die Energiebranche wird aufgemischt – neue Player drängen in den Markt und bringen frisches Denken mit. Der 4. Euroforum Startup Award zeichnet junge Unternehmen aus, die innovative Ideen verfolgen.

10.45

NETWORKING-PAUSE
BESUCH DER BEGLEITENDEN FACHAUSSTELLUNG

11.30

PARALLELE BREAKOUT SESSIONS

SESSION D

Digitalversorger – Ihre Schritte zur Smart City

Carsten EckartCarsten Eckart
Projektmanager Innovation
CST energy servives GmbH, Gera

SESSION E

Im Gespräch mit dem Award-Gewinnern: Lernen Sie von den Siegern!

Referent in Absprache

SESSION F

Abrechnungssysteme der Zukunft

Referent in Absprache

MÖCHTEN AUCH SIE IHRE ZIELGRUPPE ZU EINEM ENTSCHEIDENDEN THEMA IN UNSERER BREAKOUT SESSION INFORMIEREN?
Melden Sie sich unter: Vera Stockem

12.30

GEMEINSAMES MITTAGESSEN
BESUCH DER BEGLEITENDEN FACHAUSSTELLUNG

14.00

NETWORKING PIAZZA

  • Thementische
  • Vorträge auf der Silent Stage
  • Kurz-Workshops

Erstellen Sie aus verschiedenen Angeboten Ihr persönliches Konferenzprogramm:

Nutzen Sie die Gelegenheit, in kleineren Gruppen verschiedene Themen zu vertiefen, Ihr Netzwerk zu erweitern und neue Einblicke zu erhalten.

MÖCHTEN AUCH SIE IHRE ZIELGRUPPE ZU EINEM ENTSCHEIDENDEN THEMA IN UNSERER NETWORKING PIAZZA INFORMIEREN?
Melden Sie sich unter: Vera Stockem

PLENUM IV
Beschaffungsstrategien auf dem Prüfstand: Preise, Plattformen und Risikomanagement

14.30

Zunehmend volatile und steigende Preise: Wo geht die Reise mittelfristig hin?
Nationale und internationale Einflussfaktoren und Prognosemethoden

Referent in Absprache

14.50

Digitale Schnittstelle zwischen Beschaffung und Vertrieb – Mehrwert Plattformen

SVEN BECKERSven Becker
Sprecher der Geschäftsführung
Trianel GmbH, Aachen

15.10 DISKUSSION

Energiebeschaffungsstrategien zukunftsfähig ausgestalten

  • Trends bei Beschaffung und Handel
  • Neues Risiko Beschaffung?
  • „Kaufe billig, verkaufe teuer“ – aber wann sind die richtigen Zeitpunkte?
  • Bewertung der aktuellen Marktsituation
  • Wie sieht eine planvolle Herangehensweise aus?

SVEN BECKER Lars Mähl

Sven Becker
Lars Mähl, Head of External Portfolio Management, Vattenfall Energy Trading GmbH, Hamburg

Ein weiterer Referent befindet sich in Absprache

15.45

ZUSAMMENFASSUNG DURCH DEN VORSITZENDEN

16.00

ENDE DER 23. EUROFORUM-JAHRESTAGUNG STADTWERKE 2019