Events in Zeiten von Corona

Corona macht’s nötig und möglich: Wir bieten Ihnen hochwertige digitale Veranstaltungen mit exklusiven Inhalten und neuen Formaten der Interaktion und Information.

Gleichzeitig möchten wir Ihnen ermöglichen, sich wieder vor Ort mit anderen Teilnehmer:innen auszutauschen, sobald die Rahmenbedingungen es zulassen. Daher prüfen wir dies kontinuierlich und ergänzen unsere Events kurzfristig um entsprechende Elemente. Die Gesundheit aller Beteiligten hat dabei höchste Priorität.

Internationale Projektfinanzierung

Strukturierung – Risikosteuerung – Cash-flow-Modelling IFF SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Programm

Tag 1
Seminarzeit von 9.30 bis ca. 17.30 Uhr

Ihr Referent:
Dr. Marcus Kleiner,
Head of Infrastructure and Rail, HSH Nordbank AG

Projektfinanzierung im Überblick

  • Typische Projektfinanzierungsstruktur
  • Klassische Sektoren

Vorbereitung der Entscheidungen

  • Aufbau von Entscheidungsprozessen

Professionelle Steuerung des Ablaufs

  • Idealtypischer Verlauf von der Idee bis zum Financial Close
  • Wichtige Dokumente und deren Vorbereitung

Analyse von Risiken

  • Unterscheidung in die Hauptrisikokategorien
  • Analyse der Einflußfaktoren auf die Einzelrisiken
    • Planungs- und Baurisiko
    • Betriebsrisiken
    • Markt- und Preisrisiko
    • Politisches Risiko und Länderrating
    • Gesetzliche Regelungen
    • Rechtskreis und wichtige relevante Vertragsstrukturen
    • Zinsrisiko
    • Währungs- und Transferrisiken
  • Umfängliches Erfassen von Risiken mithilfe von Checklisten
  • Wie werden Risiken für das Projekt begrenzt?
  • Wie erfolgt professionelle Risikosteuerung im Rahmen der Projektdokumentation?

Das Cash Flow Model

  • Bedeutung des Cash Flow Models
  • Sinnvoller Aufbau
  • Der Base Case
  • Die Sensitivitätsrechnung
  • Wichtige Kennzahlen und ihre Herleitung

MIT CASE STUDY

Ihr Tagungshotel
Am Abend des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das The Westin Grand Frankfurt herzlich zu einem Umtrunk ein.

Tag 2
Seminarzeit von 9.00 bis ca. 17.00 Uhr

Ihr Referent:
Eugen Ziegler,
Berater für Projektfinanzierungen

Finanzierungsinstrumente und Strukturen
(Bankmäßiges Vorgehen in der Praxis)

Investitionsfinanzierung durch Banken

  • Projektkredite
  • Eigenkaptalähnliche Kredite
  • Einsatz von Mezzanine-Krediten in der Projektfinanzierung
  • Eigenkapital vs. Fremdkapital und Leverage-Diskussion
  • Kreditquote /Laufzeit in Abhängigkeit von Projekttyp und Branche
  • Exportfinanzierung im Rahmen der Projektfinanzierung
  • CIRR -Finanzierungen

Deckungsinstrumente

  • Internationale Export Credit Agencies (ECA ), deutsche Euler-Hermes
  • DiA (Deutsche Investitionen Ausland) in der Projektfinanzierung
  • Investitionsschutz für Kapital-Exporte und eigenkapitalähnliche Darlehen
  • Mitigierung von Länderrisiken unter Einsatz deutscher und internationaler Deckungsinstrumente
  • Andere Möglichkeiten zur Abdeckung von Länderrisiken
  • Projekt- und Länderratings im Hinblick auf Deckungen

Kapitalmarktfinanzierungen

  • Anleihen, Anleihemärkte, Private Placements, Commercial Papers
  • Bankfinanzierung vs. Kapitalmarktfinanzierung/Vor- und Nachteile

Weitere Finanzierungs-Quellen

  • Lease-Strukturen
  • Entwicklungshilfefinanzierung
  • Multisourcing – Financial Engineerung

Multilaterale Finanzierungsinstitute

  • IFC/Weltbankgruppe, EBRD, EI B, EI F und weitere regionale Institute

PPP in der Projektfinanzierung

  • Modelle mit Marktrisiken
  • Modelle mit Einredeverzicht

CASE STUDY: Finanzierung eines Flughafens

CASE STUDY: PPP-Projektfinanzierung

Tag 3
Seminarzeit von 8.30 bis ca. 17.00 Uhr
SEPARAT BUCHBAR !

Ihr Referent:
Dr. Peter M. Stenz,
Allen & Overy

Recht und Dokumentation der Internationalen Projektfinanzierung

Rechtliche Due Diligence

  • Themen der rechtlichen Due Diligence
  • Bankability

Kreditdokumentation

  • Übersicht über die Vertragsdokumentation
  • Kreditvertrag und LMA -Standard
  • Typische Vertragsklauseln eines PF-Vertrages
  • Fallstricke

Nachrangigkeit und Gläubigervereinbarungen

  • Eiegenmittel und Fremdmittel
  • Rangfolge der Bankgläubiger
  • Intercreditorvereinbarungen
  • Kapitalerhaltung

Besicherung

  • Überblick über die Sicherungsrechte
  • Sicherheitentreuhänder
  • Vollstreckung und Vollstreckungshindernisse
  • Insolvenzrechtliche Fragen

Mit zahlreichen praktischen Beispielen