For the customer’s sake: Kundenzentrierte Lösungen aus der Praxis

Wie individuell lassen sich Massenprozesse gestalten? Was nach einem Spagat im Kopf klingt, ist lösbar. Vor allem dann, wenn etablierte Unternehmen den Blick über den Tellerrand wagen. Die eingespielten Prozesse und Strukturen in Wohnungs- und Energiewirtschaft erschweren oftmals das effektive Innovationsmanagement. Was, wenn man aber gar nicht alle Innovationen selbst denken muss und der Veränderungsimpuls nur eine Kooperation entfernt ist?

Diese Diskussionsrunde wirft einen Blick auf die Möglichkeiten neuer Geschäftsmodelle und Marktteilnehmer. Denn weniger als Konkurrenten sind gerade unter den Startups wichtige Kooperationspartner zu finden, die etablierte Unternehmen dabei unterstützen, langfristige kunden- und marktorientierte Strategien zu formulieren und umzusetzen. Ein inspirierender Ausflug in die Praxis erprobter Innovationen.

Dr. Christian Bogatu

Getfresh Energy

Dr. Christian Bogatu

Getfresh Energy

Stromfresser bekämpfen, „empowering people”. Mit diesem Ziel begab sich Christian Bogatu, CEO und einer der beiden Gründer von Fresh Energy 2017 an den Start. Fresh Energy ist nicht das erste Startup des umtriebigen Gründers, der sich mit datengetriebenen Geschäftsmodellen rund um die Smart City befasst. Als Mitgründer und Geschäftsführer führte er Kirsen Global Security, ein Silicon Valley-Startup für Containersicherheit, zur Marktführerschaft. Mit KIWI gründete er ein Startup für schlüssellose Türzugangssysteme, das bereits mehr als 120.000 Wohneinheiten erreicht. Bei beiden Unternehmen ist Dr. Bogatu noch als Gesellschafter und Senior Advisor aktiv und zudem seit 2018 als Venture Partner für Idinvest Partners tätig, dem größten Venture Capital Fonds in Kontinentaleuropa. Dr. Bogatu ist zudem im Vorstand der German PropTech Initiative (GPTI).

Lassen Sie sich inspirieren, von einem Unternehmer, der die Branche und seine Zuhörer unter Strom setzt.

    Jörn Reckeweg

    ista Venture Hub GmbH

    Jörn Reckeweg

    ista Venture Hub GmbH

    Verstehen, vernetzen, verwalten – mit diesem Ziel entwickelt und managt Jörn Reckeweg unter dem Dach der ista Venture Hub digitale Geschäftsmodelle von Proptechs, die innovative, kundenorientierte Lösungen bieten. Zum Beispiel objego.de, das die digitale Mietverwaltung für private Vermieter ermöglicht, oder facilioo.de, eine digitale Kommunikationsplattform für Vermieter, Verwalter, Mieter und externe Dienstleister.

    Aufgrund seines Erfahrungshintergrundes bei einer internationalen Unternehmensberatung sowie im Konzernumfeld liegt Jörn Reckewegs Stärke darin, langfristige innovative Strategien zu entwickeln und seine Kunden bei der Realisierung komplexer Change-Projekte zu unterstützen.