Mehr als das Produkt: Service Design für den Kunden von morgen

„Nicht das neue Design der Straßenbahn hilft uns, schneller voranzukommen, sondern der
bessere Fahrplan“, so definierte Lucius Burkhardt bereits 1980 Service Design in der Publikation „Design ist unsichtbar“. Und in der Tat – schön gestaltete materielle Artefakte entfalten ihren wahren Nutzen erst durch gut gestaltete Servicesysteme, kommen erst in ihnen zum Leben!

Während es für die Entwicklung und Gestaltung materieller Artefakte jahrhundertelange Erfahrungen gibt, ist die systematische Gestaltung von Dienstleistungen, das „Service Design“, noch ein relativ junger Bereich. In diesem Vortrag zeigt Prof. Birgit Mager spannende Praxisbeispiele aus dem Service Design, und wie Unternehmen Services und Produkte konsequent an sich verändernden Kundenansprüchen ausrichten müssen, um die Transformation zu einem kundenzentrierten Geschäftsmodell erfolgreich in die eigene Hand zu nehmen. Und damit gezielt effizienter werden.

Prof. Birgit Mager

FH Köln

Prof. Birgit Mager

FH Köln

Kunden mit Service Design begeistern, dafür steht Prof. Birgit Mager. Seit 1995 für das Lehrgebiet ‚Service Design‘ an der TH-Köln zuständig, ist sie ebenfalls Präsidentin des internationalen Service Design Networks und Herausgeberin des Fach-Journals „Touchpoint“. Anliegen der anerkannten Expertin ist es, Dienstleistungen so zu konzipieren, dass sie sowohl attraktiv für die Zielgruppen als auch profitabel für Anbieter sind. Bei der konsequenten Durchgestaltung von Kunden-Schnittstellen berät sie internationale Unternehmen aber auch soziale Institutionen.

Die international gefragte Referentin und Gastprofessorin vermittelt ihrem Publikum das Thema Service Design auf anschauliche, praxisnahe Weise und begeistert durch verblüffende Beispiele aus dem Alltag.