20. EUROFORUM-Jahrestagung

Besteuerung der öffentlichen Hand

+ Spezialtag „Tax Compliance in der öffentlichen Hand“ | 19. Juni 2017 EUROFORUM Jahrestagung19. bis 21. Juni 2017, Köln

§2b UStG – jetzt geht es in die nächste Runde

Wohl selten wurde einem neuen Paragraphen im Umsatzsteuergesetz so viel Aufmerk sam keit geschenkt wie dem §2b UStG. Der überwiegende Teil der Körperschaften des öffent lichen Rechts hat zum 31.12.2016 vom Optionsrecht nach §27(22) UStG Gebrauch gemacht. Nun bleiben vier weitere Jahre zur Vorbereitung. Gleichzeitig können Sie sich jetzt auch wieder den aktuellen Themen abseits des §2b UStG widmen. Nutzen Sie daher unser umfassendes Update rund um die Besteuerung der öffentlichen Hand, mit u. a. diesen Themen:

  • Auslegung des BMF-Anwendungsschreibens zum §2b UStG
  • Rücklagenbildung bei Regiebetrieben
  • Das „Querverbund“-Schreiben des BMF – erste Erfahrungen
  • Unternehmereigenschaft und Vorsteuerabzug im Lichte des EuGH-Urteils „Gemeente Borsele“
  • Umstrukturierungen in der öffentlichen Hand