EUROFORUM-Konferenz

Das neue Umwandlungssteuerrecht

Steueroptimale Umsetzung und Brennpunkte in der Praxis EUROFORUM Konferenz15. und 16. November 2010

Steueroptimale Umsetzung und Brennpunkte in der Praxis

Gute Nachrichten für die Praxis: Nach etlichen Verschiebungen des Veröffentlichungszeitpunktes wird der Entwurf des BMF-Schreibens zur Umwandlungssteuer mit hoher Wahrscheinlichkeit in diesem Herbst publiziert. Der Entwurf soll die endgültige Fassung des Erlasses bereits realistisch abbilden. Steuerpraktiker und -berater erwartet ein umfangreiches Werk mit erheblichen Auswirkungen für jede Umstrukturierung. Vor allem grenzüberschreitende Fälle sind von den Änderungen betroffen.

Die Themen u.a.:

  • Gesellschaftsrechtliche Grundlagen
  • §§ 1 – 2 UmwStG: Anwendungsbereich und Rückwirkung
  • §§ 3 – 10 UmwStG: Vermögensübergang bei Verschmelzung auf eine Personengesellschaft oder auf eine natürliche Person
  • §§ 11 – 13 UmwStG: Vermögensübergang auf Körperschaften
  • Auswirkungen der Umwandlung auf die Organschaft, das Einlagekonto und den Sonderausweis
  • § 24 UmwStG: Einbringung in eine Personengesellschaft
  • §§ 20 – 23 UmwStG: Einbringung in eine Kapitalgesellschaft oder Genossenschaft
  • §§ 15 – 16 UmwStG: Spaltungen