EUROFORUM Spezialtag

Vergaberechtsnovelle 2016

EUROFORUM SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

> Tagungsunterlagen downloaden!

Programm

DAS SIND DIE KONSEQUENZEN FÜR DIE PRAXIS

NEUE STRUKTUR UND RECHTSSCHUTZFRAGEN

  • Regelungsauftrag des EU-Rechts
  • Neufassung und Gliederung des Vierten Teils des GWB
  • Verordnungen: Struktur und Regelungstiefe
  • Künftige VOB/A
  • Neuregelungen im Rechtsschutz, insbesondere Rügeobliegenheit

ANWENDUNGSBEREICH UND AUSNAHMEBESTIMMUNGEN, KOMMUNALE SPIELRÄUME

  • Auftraggeberbegriff und Auftragsbegriff
  • Vertragsänderungen
  • Neue und alte Ausnahmetatbestände
  • Inhouse-Geschäfte
  • Öffentlich-öffentliche Zusammenarbeit

LEISTUNGSBESCHREIBUNG UND EIGNUNGSKRITERIEN

  • Bekanntmachung und Fristen
  • Losvergabe und Mittelstandsförderung
  • Auswirkungen auf Nachunternehmerbeziehungen
  • Ausschlussgründe und Zuverlässigkeit
  • Auftragssperre und Korruptionsregister

STRATEGISCHE BESCHAFFUNG UND AUSFÜHRUNGSBEDINGUNGEN

  • Nachhaltigkeit, Umwelt- und Innovationsziele
  • Fachliche und wirtschaftliche Anforderungen
  • Anforderungen an die Auftragsausführung

VERFAHRENSARTEN UND E-VERGABE

  • Gleichrang des offenen und des nicht offenes Verfahren
  • Erleichterter Zugang zu Verhandlungsverfahren und wettbewerblichem Dialog
  • Neue Maßgaben für die Abwicklung des Verhandlungsverfahrens
  • Neue Verfahrensarten (Innovationspartnerschaft)
  • Erste Phase der Umsetzung der e-Vergabe
  • E-Vergabe und Übergangszeiträume

ZUSCHLAGSKRITERIEN UND WERTUNG

  • Qualitative Kriterien
  • Auftragsbezug
  • Lebenszykluskosten und Vorschriften für deren Ermittlung
  • Erfahrung und Eignung auf der Wertungsebene

SONDERREGIME (SEKTOREN, KONZESSIONEN, SOZIALE DIENSTLEISTUNGEN)

  • Änderungen in der Sektorenverordnung
  • Überblick über die Konzessionsvergabeverordnung
  • Vergaberegime für Soziale und andere besondere Dienstleistungen

Zum Abschluss des Spezialtages laden wir Sie herzlich auf eine Erfrischung an der Bar ein.